containerdienst24.at

Spielberichte

ASKÖ Schiefling feiert Auswärtssieg beim MSC

Magdalener SC
ASKÖ Schiefling

Am Sonntag traf in der 29. Runde der 1. Klasse B der Tabellenneunte Magdalener SC vor heimischem Publikum auf den Tabellenachten ASKÖ Schiefling am Wörthersee. Der Magdalener SC verlor in Runde 28 mit 1:3 gegen SV Feffernitz, während der ASKÖ Schiefling am Wörthersee 1:3 gegen den Sportverein Rothenthurn verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen.

Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Beide Mannschaften kommen zwar zu einigen guten Möglichkeiten, doch keinem der Kontrahenten gelingt auch ein Treffer. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause. 0001-Neu Briefkopflora

Doch ein klarer Sieg

In der 61. Minute bewahrt Matic Logar mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich nach einer schön herausgespielten Chance in die Torschützenliste ein. Stefan Walcher befördert in der 73. Minute den Ball mit einem Freistoß und unter Mithilfe der Stange über die Linie und stellt auf 0:2. Im Anschluss daran beweist Bernhard Habernig in Minute 81 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:2, was die Partie nochmals ganz spannend macht. Nach dem Gegentreffer schlägt Schiefling in Minute 83 postwendend zurück und stellt auf 1:3. Matthias Hafner trifft nach einem Querpass von Stefan Walcher und macht damit alles klar. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und ASKÖ Schiefling darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Daniel Schellander, Sektionsleiter Schiefling: "Der Pausenstand von 0:0 war aufgrund der Chancen auf beiden Seiten gerechtfertigt. Es war sehr heiß und es gab keine hochkarätigen Chancen. Nach der Pause haben wir gut und druckvoll begonnen. Wir machten zwei Treffer und Magdalen erzielte durch einen Eigenfehler das 2:1. Das Spiel war offen, doch kurz vor Schluss machten wir noch das 3:1. Der Sieg war verdient, aufgrund des Spielverlaufs auch in dieser Höhe."

Die Besten: Pauschallob insbesondere Matthias Hafner (Mittelfeld), Stefan Walcher (Mittelfeld), Mathias Glanzer (Tor)

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung