Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

GSC Liebenfels nimmt drei Punkte aus Krumpendorf mit nach Hause

SG KSK Wörthersee
GSC Liebenfels

In der 20. Runde der 1. Klasse C duellierten sich der Tabellenzwölfte SG KSK Wörthersee/Pörtschach und der Tabellenachte GSC Liebenfels. In der letzten Runde verlor SG KSK Wörthersee/Pörtschach mit 0:3 gegen SV Glanegg. Die Gäste hatten am Ende das Glück des Tüchtigen und konnten Dank eines Standardtores mit drei Punkten im Gepäck die Heimnreise antreten.


Keine Tore in Halbzeit 1

In einer ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten zeigten die Hausherren von Beginn an eine Reaktion sowie eine beherzte Leistung nach den vergangenen Spielen, der Torschrei blieb aber beiderseits verwehrt und vor allem bei den Gastgebern merkte man im Spiel nach vorne die leichte Unsicherheit und die fehlende Durchschlagskraft. In weiterer Folge verlief die Partie auf Augenhöhe, wobei die Gäste aber als etwas glücklicher Sieger nach einer einzigen Unachtsamkeit in Hälfte zwei bei einer Standard-Aktion als Sieger hervorgingen.

Entscheidung in der 66. Minute

In Minute 66 fasste sich Mateo Grubor ein Herz und köpfelte nach einer Standardsituation überlegt zum 0:1 ein. Das machte dann auch den Unterschied aus, denn die Heimischen schafften es danach nicht, nochmals auszugleichen. Danach pfiff der Unparteiische das Spiel ab und GSC Liebenfels durfte sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Martin Kaiser, Trainer Krumpendorf/Pörtschach:  "Ein Punkt wäre hier verdient gewesen, aber leider zeigen wir Schwächen nach vorne und gehen nach einer blöden Standard-Aktion als Verlierer vom Platz. Die Mannschaft hat nach der Glanegg-Partie aber eine Reaktion gezeigt, sie spielte beherzt, konnte sich aber leider nicht belohnen. Wenn wir aber weiter so auftreten, bin ich mir sicher, dass wir unser Ziel erreichen. Liebenfels war hier der etwas glücklichere Sieger und um dieses eine Tor besser."

Die Besten: Keiner bzw. Grubor (VT)

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Villacher Bier

Gewinner der Runde

Mario Tarmann von der WSG Radenthein hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung