Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Donau Klagenfurt schießt sich in Metnitztal zum Meister

Oberes Metnitztal
SV Donau Klagenf.

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte SV Oberes Metnitztal in der 30. Runde der 1. Klasse C auf den Tabellenersten SV Donau Klagenfurt - St.Ruprecht. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Diesmal setzte sich Donau aber knapp durch und sicherte sich so den Meistertitel in dieser Spielklasse. 


Donau mit dem besseren Start

Donau Klagenfurt steckte sich klarerweise die Messlatte selbst sehr hoch und wollte aus Metnitztal mit dem Meistertitel die Heimreise antreten. In einer schnellen und rassigen Partie fand Metnitztal nach vorne hin wenig Durchschlagskraft beziehungsweise scheiterte man an der gut postierten Donauer- Elf. Die erste Hälfte schien vielleicht optisch von den (mageren) Chancen her relativ ausgeglichen, wobei Donau aber schon die Qualität im Kader unterstreichen konnte und sich leichte Vorteile erspielte. Symbolisch für einen Aufsteiger spielte dann auch das Glück noch mit, als deren Goalgetter Andrijevic bereits in der zweiten Minute einen haltbaren Freistoß in die Maschen zimmerte und Metnitztal in Person von Vukaljovic darauffolgend einen Hunderter vergab.  

Metnitztal versucht alles, aber es reicht nicht

Metnitztal blieb dran, versuchte alles und hatte in Halbzeit zwei während der Drangperiode der Gäste aber das Momentum nicht auf der Seite. Donau erhöhte durch Nikola Andrijevic mit einem verwandelten Foul- Elfmeter auf 2:0 und das war somit auch schon die Vorentscheidung, wenngleich Oberes Metnitztal in der 68. Minute durch Jakob Holzer, er traf sehenswert ins Kreuzeck, noch auf 1:2 verkürzen konnte, aber nach vorne hin weiterhin kein richtiges Rezept fand und die richtigen Tausender ausblieben.

 

Karl Schweighofer, Trainer Oberes Metnitztal: "Für die 30. Runde eine schnelle rassige Partie. Donau war mit all der Qualität einen Tick besser, aber wir haben versucht Vollgas zu gegeben. Ein Lob an die Mannschaft, leider haben wir aber nach vorne nicht den Durchbruch geschafft."

Die Besten: Jeglitsch (VT) bzw. Thun-Hohenstein (TW), Percher und Podobnig (VT), Andrijevic (OMF)

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung