Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die Austria Klagenfurt Amateure feiern Heimsieg gegen enttäuschende Liebenfelser

Austria Klagenfurt Amat.
GSC Liebenfels

In der 1. Klasse C stand die 1. Runde auf der Programm, in der die SK Austria Klagenfurt Amateure und der GSC Liebenfels aufeinander trafen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Diesmal waren die Klagenfurter von Beginn an die bessere Mannschaft und Liebenfels war vor allem offensiv nicht vorhanden. Daraus resultierte am Ende ein klarer zu Null Erfolg der Austria Klagenfurt Amas.


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. erst in der 30. Minute kommen die Hausherren zur esrten Torchance, doch dise wurde nicht genützt. Mersei Dieu nützt in Minute 44 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einem Lochpass von Valerii Timchenko zum 1:0 ab. Der Tormann der Gäste zögerte dabei zu lange.Nach diesem Erfolgserlebnis kurz vor der Pause erhöhen die SK Austria Klagenfurt Amateure weiter den Druck und zwingen den Gegner zu Fehlern. Der nächste Treffer lässt nicht lange auf sich warten, Mersei Dieu versenkt in Minute 45+2, also in der Nachspielzeit dre ersten Hälfte, das runde Leder im Kasten. Er trifft nach einer Flanke von Illar per Kopf.

Am Ende eine klare Sache

Alexander Killar versenkt nach 89 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 3:0. Er verwertet einen Elfmeter nach Strfraumfoul an Jonas Müller im zweiten Versuch, da beim ersten Mal einer seiner Mitspieler zu früh in den Sechzehner startete. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Austria Klagenfurt Amat. darf nach einem 3:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Stimme zum Spiel: "Die erste Hälfte war nicht aufregend. Wir fanden die erste Chance in der 30. Minute vor. Der Gegner hatte keine nennenswerte Möglichkeit. Vor der Pause gelang uns der Doppelschlag, danach war das Spiel eigentlich erledigt. Liebenfels konnten nicht nachsetzen – sie hatten in der zweiten Halbzeit nur einen Torschuss, das war zu wenig. Zum Schluss wurde uns noch ein Elfmeter zugesprochen. Im Großen und Ganzen ist ein Torschuss für eine Auswärtsmannschaft einfach zu wenig und der Sieg von uns war verdient. Es war eine faire Partie, obwohl die eine oder andere gelbe Karte unnötig war."

Die Besten: Florian Weiss (Verteidigung), Alexander Killar (Sturm), Mersei Dieu Nsandi (Sturm)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Adrian Lippnig vom ASKÖ Mittlern hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung