Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der Friesacher AC gewinnt gegen den ATUS KM Bau Guttaring mit sehr spätem Siegestor

Friesacher AC
ATUS Guttaring

In der 3. Runde der 1. Klasse C duellierten sich der Tabellensechste Friesacher AC/Hirter Pils und der Tabellenzweite ATUS KM Bau Guttaring. In der letzten Runde gewann Friesacher AC/Hirter Pils mit 3:2 gegen SG KSK Wörthersee/Pörtschach und auch diesmal durften die Freisacher am Ende als Sieger vom Platz gehen. Das entscheidende Tor fiel aber erst knapp vor dem Ende.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Friesach ist zwar zu Beginn die bessere Mannschaft, doch Guttaring kommt dann immer besser ins Spiel, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. In weiterer Folge wird die Partie ein wenig ruppiger. Der Unparteiische zeigt früh, dass er die Karten heute mit sich führt. In der 32. Minute bekommt Bajro Besic ebenfalls die gelbe Karte vor die Nase gehalten. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum abkühlen in die Kabinen.

Später Siegestreffer

In der zweiten Halbzeit ist Freisach jetzt die dominierende Mannschaft, schafft es aber lange nicht, diesen Vortreil auch in etwas Zählbares ummzumünzen. Christian Schneider nützt in dann aber Minute 85 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einem Pass von Dominik Kogler aushalblinker Position zum 1:0 ab. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt drei Mal zum gelben Karton (Andreas Wolfger 73.; Gernot Winkler 76.; Stefan Kandolf 79.) Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Friesacher AC darf nach einem 1:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Günther Vidreis, Trainer des Friesacher AC: "In der ersten halben Stunde waren wir die dominierende Mannschaft, danach ist Guttaring besser ins Spiel gekommen. Wir fanden in der ersten Halbzeit ein paar Halbchancen vor, Guttaring hatte über die gesamte Spieldauer keine nennenswerte Möglichkeit. In der zweiten Halbzeit beherrschten wir das Spiel und erarbeiteten uns drei, vier gute Chance. Zwei dieser Möglichkeiten konnte der gegnerische Tormann entschärfen. Kurz vor Schluss erzielten wir zum Glück den verdienten Siegestreffer."

Die Besten: Dominik Leiter (Verteidigung), Stefan Kandolf (Mittelfeld), Christian Schneider (Mittelfeld)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Adrian Lippnig vom ASKÖ Mittlern hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung