1. Klasse C1

Zwei Heimkehrer sollen bei Launsdorf für Aufwind sorgen

Der Tabellenfünfte der 1. Klasse C, der SC Launsdorf, steckt natürlich wie alle anderen Teams mitten in der Vorbereitung auf das Frühjahr. Unterhaus.at konnte mit Trainer Roland Mick die aktuelle Situation besprechen und fragte auch nach, ob er mit seinen Verstärkungen zufrieden ist. Ein weiteres Thema waren die bisherigen Testspiele und die Stärke des Teams aus Launsdorf.

Vorbereitungsspiele

Gegner Ergebnis
GSC Liebenfels (UO) 0:1
SV Oberglan (2C) 3:0

unterhaus.at: Haben sich Ihre Kaderwünsche mit den beiden Zugängen erfüllt?

Roland Mick: "Christian Rieser wurde reaktiviert und David Joham kehrt nach Launsdorf zurück, das war absolut in meinem Sinne. Wir hatten zwar keine Abgänge, jetzt gilt es aber einige Ausfälle zu kompensieren, denn unter anderem fällt Philip Aicher mit einem Kreuzbandriss für einige Zeit aus, den hat er sich im Training zugezogen, und auch Thomas Lapusch steigt erst in einem Jahr wieder ein, auf Thomas Krassnitzer müssen wir ebenfalls verzichten, er befindet sich für einige Wochen im Ausland. Froh bin ich darüber, dass mir ein Co-Trainer zur Seite gestellt wurde, Herbert Spanner unterstützt mich vor allem im Training."

unterhaus.at: Wie sind die Testspiele bisher verlaufen?

Roland Mick: "Wir hatten bisher zwei Vorbereitungsspiele, gegen Liebenfels haben wir knapp mit 0:1 verloren und gegen Oberglan konnten wir gewinnen. Allerdings muss man betonen, dass diese Spiele nicht immer sehr aussagekräftig sind."

unterhaus.at: Wie haben sich die Neuzugänge bisher in die Mannschaft eingefügt?

Roland Mick: "Da beide Spieler vorher bei Launsdorf gespielt haben, hat es da keine großen Probleme gegeben."

unterhaus.at: Wie schätzen Sie die Stärke Ihrer Elf gegenüber dem Herbst ein?

Roland Mick: "Ich denke, dass wir ungefähr gleich geblieben sind. Zwar haben wir zwei super Verstärkungen bekommen, allerdings gilt es jetzt, diese drei Ausfälle zu kompensieren."

unterhaus.at: Haben sich im Training bereits irgendwelche Schwächen gezeigt, die es zu verbessern gilt?

Roland Mick: "Wir arbeiten an unserer Defensive und wollen dort stärker werden und weniger Tore kassieren. Außerdem wird der taktische Bereich forciert und auch die Technik der einzelnen Spieler soll verbessert werden, damit weniger Fehlpässe zustande kommen."

unterhaus.at: Zum Schluss möchten wir noch gerne wissen, wer österreichischer Meister in der Bundesliga wird?

Roland Mick: "Ich bin zwar eigentlich Sturm-Fan, allerdings denke ich, dass es Salzburg wieder packen wird."

unterhaus.at bedankt sich für das interessante Gespräch.

von Almut Smoliner

 

 

Ligaportal-Hallencup: 16 Standorte – 256 Teams – 2500 Spieler – jetzt anmelden!

Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Ligaportal Hallencup - 16 Standorte in ganz Österreich
Organisierte Trainingslager bei Ligaportal buchen

Ligaportal Stadion-Spot

Torschützenliste Kärnten
 

Top Live-Ticker Reporter