Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse D

Mit beinharter Vorbereitung will sich Gallizien den Traum von der Unterliga erfüllen!

Der SV Gallizien, Herbstmeister und Winterkönig der 1. Klasse D, kann auf einen sensationellen Herbst zurückblicken. Starke 37 Punkte konnte man aus den 16 Spielen holen und man liegt damit drei Punkte vor Verfolger Grafenstein. Mit nur einer einzigen Niederlage (1:4 zuhause gegen Mittlern) beendete man die Hinrunde als Winterkönig und man hat jetzt natürlich Lust auf mehr.

Vollste Zufriedenheit 

"Mit dem Herbst kann man nur zufrieden sein! Von der ersten bis zu 16ten Runde an der Tabellenspitze zu stehen, ist einfach sensationell. Da hat sich die kontinuierliche Arbeit der letzten vier Jahre wiedergespiegelt", freut sich Mario-Andreas Petschnig, der Trainer des SV Gallizien. "Wir haben es geschafft von einem Abstiegskandidaten zu einem Aufstiegskandidaten zu werden", setzt Petschnig nach.

Tolle Mannschaftsleistungen

"Herausragend war in erster Linie die Mannschaftsleistung, aber natürlich muss man sagen, dass Dominik Peketz, der erst seit einem Jahr als Stürmer eingesetzt wurde und vorher immer Innenverteidiger war, sich sehr gut entwickelt hat. Florian Opietnik, der aus der 2. Klasse gekommen ist, hat auch einen großen Schritt gemacht. Mario Kaiser hat sich als Führungsspieler etabliert und Josef Hribar, der seit einem halben Jahr erst richtig zum Stammspieler geworden ist, hat sich auch sehr gut entwickelt", streut der Trainer seinem gesamten Team Rosen.  

Sobe web A66759

Viele Höhepunkte

"Als Höhepunkte sehe ich natürlich die Tabellenführung seit Runde eins, erstmalig seit Zugehörigkeit dieser Klasse den Herbstmeister und Winterkönig gestellt zu haben und desweiteren, dass jeder Spieler nochmals einen Leistungssprung gemacht hat", blickt Petschnig zufrieden zurück.

Beinharte Vorbereitung soll den Aufstieg bringen

"Nach so einem Herbst kann es im Frühjahr nur ein Ziel geben und das heißt: Aufstieg!! Das soll aber nicht überheblich klingen und um dieses Ziel auch zu erreichen, wird es natürlich eine beinharte Vorbereitung geben. Wir wollen einfach nichts dem Zufall überlassen", gibt es in Gallizien nur eine Blickrichtung.

Personell wird sich etwas tun

"Es wird personell sicherlich Veränderungen geben, noch ist aber vieles offen und ich kann erst einen Namen nennen. Miroslav Gribic vom ATUS Ferlach wird zu uns kommen", schließt Mario-Andreas Petschnig ab.

Foto: Sobe

ligaportal.at wünscht eine erholsame Winterpause, schöne Feiertage und eine verletzungsfreie Vorbereitung!  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung