containerdienst24.at

1. Klasse D

Bad St. Leonhard will sich mit dem eigenen Kern festigen und nach vorne blicken

Beim SV Bad St. Leonhard, Tabellenachter der 1. Klasse D, blickt man wie es die Tabellensituation auch vermuten lässt Großteils auf einen sehr ausgeglichenen Herbstdurchgang zurück. Bei den Verantwortlichen sah man wenig Handlungsbedarf und so soll in der nächsten Spielhälfte der eigene Kern aufgebaut und forciert werden.

Zufriedenheit im oberen Lavanttal bei Leonhard

Der Herbst hat im Großen und Ganzen bei uns gepasst. Wir haben ein paar sehr gute Spiele gezeigt, hatten aber auch glückliche Punktgewinne oder Siege gehabt, andersrum aber auch mit dem Pech gekämpft. Wir spielen nach wie vor gegen die stärkeren Gegner etwas besser, das ist aber eine mentale Geschichte. Zu den Stützen im Herbst zählten sicherlich Stoni, Schlacher, Penz, Shabani und Bauer Wolfgang“- so der Trainer Milazim Rexhaj aus Bad St. Leonhard.

Eigenbau forcieren

Ziel sollte ein guter Mittelfeldplatz sein. Wir wollen das Mittelfeld mehr aufbauen und nach vorne schauen. Vor allem wollen wir aber die Eigenbauspieler forcieren und ihnen eine Chance geben“- ergänzt der Chefcoach.

Sobe web A65519

Ein Rückkehrer und ein schmerzhafter Abgang

Florian Grassler ist von St. Michael/Lav. wieder retour gekommen,  sonst bleibt der Kader gleich und wir wollen die jungen Kicker weiter aufbauen. Als einzigen Abgang haben wir leider Bauer Wolfi. Sein Abgang ist sicherlich schmerzhaft und ein Handicap für uns. Er übersiedelte in die Steiermark und hat dort einen Verein gefunden. Sonst vertrauen wir aber voll und ganz auf unseren Kader, deren Entwicklung im Vordergrund steht“- betont Milazim Rexhaj weiter.

Nichts geplant

Ein Trainingslager oder eine Veranstaltung ist im Moment nicht geplant. Wenn, dann wird sich eher kurzfristig etwas ergeben. St. Andrä bietet uns die Möglichkeit auf deren Kunstrasen zu trainieren und das funktioniert ganz gut“- schließt Rexhaj ab.

 

 

Foto: Sobe

ligaportal.at bedankt sich für die bisherige gute Zusammenarbeit, wünscht eine  erholsame Winterpause und vor allem eine verletzungsfreie Vorbereitung!

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Maximilian Schlömmer vom SV Magdalensberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 21 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung