Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse C

Villacher SV ist wieder "online"- und wie!

So hochgesteckt waren die Ziele vor Jahren beim Villacher SV, ehe man dem freien Fall und im Winter 2016 (damals Unterliga West) sogar einer Insolvenz ausgesetzt war, nun will man es wieder probieren. Rund um eine engagierte Führungsetage soll ein junges Team aus Eigenbauspielern gepaart mit hochkarätigen Neuerwerbungen entstehen. Der Villacher SV ist also wieder online, steht kurz vor seiner Wiedergeburt in der 2. Klasse C und man darf gespannt sein, wohin die Reise nun gehen wird.

Ligaportal.at sprach mit Wolfgang Wallner, dem sportlichem Leiter, über die Entstehungsgeschichte und wagt auch einen Blick in die Zukunft.

Wiedergeburt und Entstehung des VSV

"Während dem Sanierungsverfahren hatten wir zwölf Nachwuchsmannschaften im Bewerb, die Jugend ist demnach also nie aufgelöst worden und war bekannterweise dort auch sehr stark. Siehe die U18, die in Kärnten Zweiter wurde. Dadurch es jetzt aber zukünftig keine U18-Meisterschaft laut dem Verband mehr gibt, hatten wir einen leichten Spielerüberschuss. So fallen etwa um die zwölf Spieler vom Jahrgang 2000 heraus, die jetzt in der neu formierten Kampfmannschaft spielen und erstmals Kampfmannschaftsluft schnuppern sollen und werden. Derzeit haben wir einen 20-Mann Kader und in unserer Planungsphase auch charakterlich einwandfreie Spieler gefunden beziehungsweise können wir erfreulicherweise auch Rückkehrer begrüßen. Dieses Projekt war natürlich im gesamten letzten Jahr ein breites Thema und dieses wurde im Winter mit seriösen Planungen forciert"- so Wolfgang Wallner, der sportliche Leiter vom VSV.

KM VSV 2017 18

Ziele der jungen Mannschaft im "Debüt-Jahr"

Nachdem sich der VSV in der Jugend in Kärnten fast ausschließlich unter den Top 3 bewegt, setzt man die Messlatte recht rasch hoch an, will aber dennoch am Boden bleiben: "Wir wollen natürlich schnell in höhere Tabellenregionen kommen, aber auch sportlich ambitionierte Ziele haben und natürlich Bodenhaftung beweisen. Das soll heißen, dass wir uns im ersten Jahr unter die Top 3 etablieren und ein Jahr darauf um den Aufstieg mitspielen wollen. In der nächsten Spielklasse wollen oder müssen wir dann versuchen uns weiterhin vorne anzusiedeln"- so der sportliche Leiter weiter, der einen Altersdurchschnitt von 19,7 Jahren anspricht!

Erfolgreicher Start in den bisherigen Testspielen

Die bisherigen vier Testspiele gegen Wernberg, Krumpendorf/Pörtschach, Ferndorf und Töplitsch konnten unter der Führung von Coach Christian Feldbaumer alle in souveräner Manier gewonnen werden. "Aber es sind Vorbereitungsspiele, die ihre eigenen Gesetze haben. Die Meisterschaft wird natürlich ungleich schwerer. Wir sind mit unserem ausgelegtem Spielsystem in der kurzen Zeit- flexible offensive Positionen, Pressing und Gegenpressing- aber durchaus zufrieden. Ziel ist es die Brücke von der Jugend zur Kampfmannschaft zu schaffen und des Weiteren neben den sportlichen Geschichten einen innovativen und erfolgreichen Fußball zu spielen. Das ist unser Auftrag für den VSV, aber auch für die gesamte Region Villach"- so Wallner weiter.

Kaderplanung abgeschlossen

"Die Kaderplanung ist seit knappen vier Wochen abgeschlossen. Wir haben sehr früh damit begonnen und uns mit den Führungsspielern zusammengesetzt. Ich bin auch sehr sehr froh, dass wir einen Alexander Lessnigg bei uns haben, der seinerzeit noch mein Gegner oder Torschützenkönig in Kärnten war. Auch haben wir den einen oder anderen Rückkehrer, wie unter anderem Keeper Sandner, Gabriel oder auch Krassnitzer"- so der sympathische sportliche Leiter abschließend mit erfreulicher Miene, der einst in der Liga coachte.

Für den VSV könnte es in naher Zukunft also wieder steil bergauf gehen. Man darf also gespannt sein, wie schnell sich die Mannschaft rund um den Trainer Christian Feldbaumer finden wird und wohin die Reise der jungen VSV´ler gehen wird. Hier ein Auszug aus der Kaderliste!

 

Ligaportal bedankt sich für die bisherige Zusammenarbeit, wünscht alles Gute in der Meisterschaft, eine erholsame "Verschnaufpause" und vor allem eine verletzungsfreie „Vorbereitung“!

 

Foto: Archiv VSV

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung