Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Himmelberg macht sich gegen Grafendorf das Leben schwerer als nötig

SV Himmelberg
SK Grafendorf

Am Samstag traf in der 11. Runde der 2. Klasse C SV Himmelberg vor heimischem Publikum auf SK Grafendorf. Himmelberg hatte nach dem 1:11 gegen den VSV etwas gutzumachen udn das gelang mit einem am Ende knappen 3:2 auch. Himmelberg-Stammtormann Marcel Vaschauner musste knapp vor dem Spiel krankheitsbedingt absagen, wurde aber von Obmann Jürgen Petritz toll vertreten.

Florian Höher bringt SV Himmelberg früh in Front

SV Himmelberg wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. In der 11. Minute bewahrt Florian Höher mit dem Treffer zum 1:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein..In Minute 20 fasst sich Christoph Ebner ein Herz und verwertet einen Freistoß aus gut 20 Metern überlegt zum 2:0. Jakob Sulle zeigt nach 40 Minuten keine Nerven und stellt nach Vorlage von Höher mit einem Distanzschuss auf 3:0. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Christopher Kiedl Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause. Glinzner Logo plus

Am Ende wird es nochmals eng!

Eigentlich ist diese Partie schon längst entschieden, doch Himmelberg verabsäumt es die Führung ruhig und sicher über die Zeit zu bringen. Matthias Brunner bewahrt in der 70. Minute kühlen Kopf und kann nach einem Abwehfehler der Heimsichen zum 3:1 einschieben.  In der 87. Minute sorgt der Spielleiter für mächtig Farbe im Spiel - Gelb-Rot für Christoph Ebner. Dann kassiert allerdings auch Martin Steiner nach 89 Minuten den roten Karton und kann seinen Teamkollegen in der verbleibenden Zeit nicht mehr helfen. In Minute 94 setzt sich Peter Tillian im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt mit einem verwerteten Elfmeter nach Handspiel von Stocklauser auf 3:2. Der Anschlusstreffer der Gäste kommt aber zu süät und Himmelberg bringt die Führung mit Hängen udn Würgen über die Zeit. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Himmelberg darf nach einem 3:2 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Ernst Ebner, Trainer Himmelberg:

"Nach dem 1:11 gegen den VSV, war es eine überragende erste Halbzeit von uns. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit etwas seltsam. Wir haben es uns selbst schwergemacht. Grafendorf wurde durch unser Defensivverhalten etwas stärker und erzielte den Anschlusstreffer. Dann gab es noch zwei Ausschlüsse. Wir hatten Grafendorf eigentlich immer im Griff, doch hätten den Sack früher zumachen müssen."

Die Besten: Jürgen Petritz (Tor) bzw. Keiner

SV Himmelberg - SK Grafendorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Thomas LOIK vom FC Hermagor hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung