containerdienst24.at

Spielberichte

Arnoldstein sichert sich mit einem Sieg gegen Techelsberg den Relegationsplatz [Video]

SV Arnoldstein
Techelsberg

Am Donnerstag empfing der SV Arnoldstein vor eigenem Publikum den Tabellendritten ASKÖ Techelsberg/DSG Köstenberg. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt und auch diesmal war das Spiel in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Doch dann kam Goran Vuk so richtig in Fahrt.


Keine Tore in Halbzeit 1

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Es entwickelt sich eine eher ausgeglichene erste Halbzeit, in der beide Mannschaften Chancen vorfinden, aber kein Team einen Treffer landet. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

VideoTor SV Arnoldstein 48. Minute

Triplepack von Goalgetter Vuk

Goran Vuk bewahrt in der 47. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:0 einschieben.  Goran Vuk bewahrt in der 73. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:0. Mit seinem dritten Treffer in Minute 92 gelingt Goran Vuk ein lupenreiner Hattrick und er stellt damit seine Torgefährlichkeit erneut unter Beweis. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der SV Arnoldstein als Sieger vom grünen Rasen und besiegt Techelsberg mit 3:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den SC Arriach beweisen, Techelsberg trifft auf den Villacher SV und hofft auf eine Überraschung.

 

Siegfried Mödritscher, sportlicher Leiter Arnoldstein: "Die erste Halbzeit war ausgeglichen und es gab auf beiden Seiten vier gute Möglichkeiten. Gleich nach der Pause gingen wir in Führung und es war zu vermuten, dass der, der in Führung geht, auch das Spiel gewinnen wird. Wir taten uns nach dem 1:0 leichter, doch Techelsberg wollte auch nicht verlieren. Wir sind zu mehr Konterchancen gekommen und erzielten das 2:0. Zum Schluss machte Techelsberg Druck und warf alles nach vorne. Wir hätten schon früher das dritte Tor erzielen können, doch es ist uns erst in der Nachspielzeit aus einem Konter gelungen. Aufgrund der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient. Es war ein offenes Spiel, doch wir konnten heute den Relegationsplatz fixieren. Wir wollen die letzten zwei Runden auch gewinnen und die Saison gut abschließen. Dann konzentrieren wir uns auf die Relegation, wer auch immer uns zugelost wird."

Die Besten: Pauschallob 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung