containerdienst24.at

2. Klasse D

SV Gurk will die Nummer 1 im Gurktal bleiben und die Spitzenteams ärgern!

Das Ziel des SV Union Gurk, über die Winterpause unter die ersten fünf Mannschaften aus der 2. Klasse D zu kommen, wurde eindrucksvoll erfüllt. Nach 15 Runden liegt die Gurktaler Mannschaft an der dritten Stelle und lediglich sechs Punkte fehlen der Lauchart-Elf auf den Winterkönig. Der Kampf um den Meistertitel ist daher beim SV Gurk nicht außer Reichweite, aber vielmehr will man die Nummer 1 im Gurktal bleiben und die "Großen" ärgern.

Voll im Rennen beim SV Gurk

"Also unsere Herbstsaison war mehr als zufriedenstellend. Der Plan lautete unter die ersten fünf Teams zu kommen und wir sind zurzeit an dritter Stelle. Natürlich haben wir leider einige Punkte liegen lassen, aber auch Punkte geholt, wo keiner auf uns gesetzt hat. Die Mannschaftsleistung war sehr, sehr stark. Schober Markus, unser Tormann, hat uns in vielen Partien den Arsch gerettet und uns im Spiel gehalten. Aber auch Sturm Kevin, unser Stürmer. Ihn kenne ich schon seit dem Nachwuchs, da war ich schon Trainer von ihm. Er erzielte sehr wichtige Tore, ist schnell wie der Teufel, ein sehr feiner Kerl und hat sich sehr gut eingefügt. Hübel und Poschauko möchte ich auch noch kurz erwähnen, unsere ´Legionäre´ aus Treibach. Sehr ehrliche und verlässliche Kicker, sind jedes Training da und geben im Spiel immer 100%"- resümiert der Trainer Peter Lauchart.

Taktische Meisterleistung als Höhepunkt in Kraig

"Unser Höhepunkt war eindeutig in Kraig da es schon einige Wochen vorher Kampfansagen gegeben hat und wir auswärts schwächer sind. Aber mit einer taktischen Meisterleistung konnten wir 90 Minuten das Spiel bestimmen und als 2:0-Sieger vom gegnerischen Platz gehen. Da ist dann noch einmal ein Ruck durch meine Truppe gegangen"- blickt der sympathische Trainer gerne zurück, wenngleich man die darauffolgenden zwei Heimspiele (Viktring und Guttaring) verlor.

Großen ärgern und im Gurktal die Nummer 1

Beim SV Gurk verfolgt man natürlich auch klare Ziele: "Neben der steigernden Disziplin, die ich in die Mannschaft einbringen will, wollen wir im Gurktal natürlich die Nummer 1 bleiben, den Platz halten und die Großen ärgern"- bleibt Lauchart fokussiert.

Sobe web A64980

Transfers bereits bekannt

"Zu uns kommen wird Sulle Jakob vom SV Himmelberg und als Abgang geben wir Gebeneter Florian (SV Himmelberg) bekannt"- so der Trainer abschließend.

Kommende Veranstaltungen

Die diesjährigen Veranstaltungen beim SV Union Gurk: Schnapsturnier, ein Sommerfest sowie ein Wandertag. Genauere Termine sind leider noch nicht bekannt, werden aber auf der Facebook-Fanpage bekannt gegeben.

 

 

ligaportal.at bedankt sich für die bisherige Zusammenarbeit, wünscht eine erholsame Winterpause und eine verletzungsfreie Vorbereitung!

 

 

Foto: Sobe

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Alexander Aineter vom KAC 1909 hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 20 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung