Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse D

Bei der B-Elf aus Köttmannsdorf ortet man noch Luft nach oben

Laut Trainer Christopher Hafner ist man mit dem abgelaufenen Herbst der B-Elf aus Köttmansdorf nicht ganz zufrieden. Der Tabellenachte liegt zwar im guten Mittelfeld, kämpfte aber im Herbst größtenteils mit der fehlenden Routine. Daher ortet man noch Luft nach oben, was man im Frühjahr auch verbessern möchte, ohne jedoch Druck zu verbreiten. Zusätzlich sollen kleine Kaderveränderungen die Qualität steigern und wer weiß, wozu die Hafner-Elf in der diesjährigen Frühjahrssaison der 2. Klasse D noch fähig ist.

Unzufriedener Herbst bei der B-Elf aus Köttmannsdorf

"Mit der Herbstsaison sind wir nicht ganz zufrieden, da wir vor allem in den letzten 4 Runden nicht mehr gepunktet haben. Die jungen Spieler haben sich zwar gut weiterentwickelt, aber in engen Spielen sind wir noch zu ungestüm. Für das Frühjahr ist vor allem in den Spielen wo es knapp hergeht noch viel Luft nach oben. In diesen Spielen haben wir einige Punkte hergeschenkt. Da müssen wir, obwohl wir eine junge Mannschaft sind, cleverer agieren und bis zum Schluss konzentriert bleiben. Spieler, die im Herbst aus dem Team heraus gestochen sind, sind aber leider schwierig zu nennen, da würde es einige geben. Aber das wichtigste bei uns ist sowieso die Mannschaft und nicht ein einzelner Spieler"- gibt der Trainer Christopher Hafner zu Protokoll.

Tragischer Vorfall schweißte Truppe zusammen

"Vor allem mich als Trainer hat beeindruckt, wie meine Mannschaft nach dem tragischen Tod von unserem Mitspieler Marco Baumgartner mit der Situation umgegangen ist. Auch so tragische Vorfälle kann man nur als Team wegstecken"- so Hafner weiter.

Heimsieg gegen Titelfavoriten und Derbysieg als Höhepunkt

"Die Höhepunkte im Herbst waren die 2 Heimsiege gegen die Titelfavoriten Guttaring und Kappel, sowie natürlich auch der 6:0 Heimsieg im Derby gegen unseren Nachbarn Maria Rain"- blickt der Übungsleiter gerne zurück.

Kleine Kaderveränderungen

"Im Frühjahr werden nur kleine Veränderungen im Kader vorgenommen. Gentilini Robert muss eine verletzungsbedingte Pause wegen seine Bandscheiben machen. Gasser Gabriel steht uns wegen seinem Zivildienst nicht zur Verfügung. Als Neuzugänge kommen: Pschernig Armin von ATUS Ferlach, offensiver Mittelfeldspieler. Tomaschitz Roland kehrt von seinem Auslandsemester in Russland wieder zurück, zentraler Mittelfeldspieler. Koscher Markus kommt von DSG Ferlach wieder zurück zu seinen Heimatverein. Wird uns in der Offensive sicher helfen, Stürmer. Weitere Transfers sind nicht geplant. Ausser es ergibt sich noch was"- schließt Hafner ab.

 

 

ligaportal.at bedankt sich für die bisherige Zusammenarbeit, wünscht eine erholsame Winterpause und eine verletzungsfreie Vorbereitung!

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus