Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Straßburg feiert verdienten Kantersieg gegen Sörg

In der zwölften Meisterschaftsrunde der 2. Klasse D kam es am Samstag zum Spiel des SV Straßburg gegen den SC Sörg. Von der Tabellensituation her hätte man hier eigentlich ein Duell auf Augenhöhe erwarten können, doch Straßburg gelang an diesem Tag fast alles und Sörg musste ersatzgeschwächt und in Halbzeit zwei numerisch unterlegen, eine bittere Schlappe einstecken. Straßburg setzte den Gästen gleich sieben Stück in den Kasten. Jetzt Trainingslager buchen!

Ausgeglichener Beginn

In den ersten Minuten sahen die Zsuchauer hier ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. In der 20. Minute kam dann aber Schwung in die Partie, als Sörg bei einem Lattenschuss Pech hatte. Das war aber auch ein Weckruf für Straßburg, die in Minute 24 in Führung gehen konnten. Nach einer Wittmann-Flanke von der Seite traf Stephan Körbler zum ersten Mal in seiner Karriere per Kopf zum 1:0. Sörg haderte in dieser Phase mit dem Schiedsrichter und in der 37. Minute konnte Straßburg die Führung ausbauen. Nach einem schlechten Abstoß von Sörg kam der Ball zu Kevin Sturm, der machte seinem Namen alle Ehre und schoss zum 2:0 ein. In der 45. Minute dann eine spielentscheidende Szene. Manuel Knapp bekam den Ball nach einem Freistoß an die Hand und wurde mit der Ampelkarte vom Platz gestellt. Den dazu verhängten Strafstoß verwertete Imran Khazhmagamadov sicher zum 3:0, was auch der Pausenstand war.

Straßburg macht alles klar

Bereits in der 48. Minute erzielte Straßburg das vorentscheidende 4:0 durch Horst Wachernig. Sörg hatte numerisch unterlegen nichts mehr entgegenzusetzen und in der 68. Minute köpfelte Christoph Glanzer nach einer kurz abgespielten Ecke zum 5:0 ein. In den Minuten 75 (Imran Khazhmagamadov) und 86 (Daniel Wittmann) erhöhte Straßburg noch zum Endstand von 7:0. Ein verdienter Sieg für Straßburg, denen an diesem Tag alles gelang. Die Gäste hingegen erwischten eine rabenschwarzen Tag und der ins Tor berufene Feldspieler Christopher Lechenbauer musste gleich sieben Mal hinter sich greifen.  

Alexander Schlintl, Trainer des SV Straßburg: "Wir haben endlich einmal Effizienz gezeigt und es geschafft, alles was wir uns vorgenommen haben, auch umzusetzen. Den Sieg haben wir in Halbzeit zwei locker nach Hause gespielt."

Die Besten: Pauschallob, insbesonders Hehle, Sturm bzw. Keiner 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Shop

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Gewinner der Runde

Gregor DORNIZ vom SV Sachsenburg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Runde 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Kärnten
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter