Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Der SK St. Andrä 1b gewinnt das Derby gegen den ATSV Wolfsberg 1b klar mit 5:2

ATSV Wolfsberg 1b
St. Andrä 1b

In der 2. Klasse D war am Sonntag der  ASCO ATSV Wolfsberg 1b im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz im Derby mit dem SK St. Andrä 1b zu tun. Nach einem Duell beider Mannschaften sucht man in den letzten Jahren vergeblich und so stellt sich die Frage: Wer wird nach 90 Minuten das bessere Ende für sich haben? Ein Frage, die am Ende klar beantwortet wurde, denn St. Andrä ließ dem ATSV im Duell der B-Mannschaften praktisch keine Chance.


Christoph Joham trifft nach 19 Minuten

Die Zuseher bekommen ein echtes Torspektakel zu sehen, die Tickets sind also jeden Cent wert. In Minute 19 fasst sich Christoph Joham ein Herz und vollendet mit einem Volleyschuss aus ca. 10 metern eiskalt zum 0:1 ins Kreuzeck. Fabian Tatschl bewahrt dann in der 29. Minute die Übersicht und verwandelt nach einem tollen Spielzug aus dem Mittelfeld heraus präzise zum 0:2 ins lange Eck. Nach dem Gegentreffer schlägt der ASCO ATSV Wolfsberg 1b in Minute 31 postwendend zurück und stellt durch Raphael Dam auf 1:2. St. Andrä 1b zeigt sich aber nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans mit dem Treffer zum 1:3 jubeln. Torschütze: erneut Fabian Tatschl. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Rene Guggenberger einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

St. Andrä macht schnell alls klar

In Minute 53 setzt sich Christoph Joham im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 1:4, was natürlich auch schon die Vorentscheidung in diesem einseitigen Spiel ist. In weiterer Folge nützt Christoph Joham in Minute 73 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet sogar zum 1:5. Andreas Urach bringt in der 82. Minute seine Mitspieler dann doch noch einmal zum Jubeln und erzielt mit dem 2:5 den Endstand in diesem Spiel. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und St. Andrä 1b darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Reinhard Puggl, Trainer St. Andrä 1b: "Das war heute eine ganz brave Partie meiner Mannschaft. Wir waren heute kämpferisch und läuferisch einfach die bessere Mannschaft, obwohl man sagen muss, dass auch ATSV Wolfsberg eine tolle kolletkive Leistung gezeigt hat. Intern gab es aber heute während dem Spiel leichte Streiterein beim ATSV. Ich glaube, dass Zusammenspiel ist ihnen deswegen heute nicht so leicht gefallen. Wir haben heute bei den Gegentoren leider geschlafen. Das zweite Tor des ATSV war leider ein Patzer unseres Goalies Sandro Oberdorfer. Sonst war es aber eine tolle Leistung meines Teams heute."
Die Besten: Keiner bzw. Fabian Tatschl (Mittelfeld), Richard Jäger (Verteidigung) 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung