containerdienst24.at

Frauen Unterliga

Frauen Unterliga - Runde 18 kompakt

ligaportal.at wird in Zukunft auf vielfachen Wunsch hin auch verstärkt über die Frauenligen in Kärnten berichten. Neben einer Vorschau auf das kommende Wochenende wird es auch immer wieder kompakte Berichterstattungen über die abgelaufenen Spiele geben. Wir sind aber in diesem Fall sehr von ihren Informationen abhängig und ersuchen deshalb: Wenn Sie bei einem Spiel in der Frauenunterliga oder Frauenkärntnerliga dabei sind, egal ob als Spielerin oder Trainer(in)/Betreuer(in), dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versorgen Sie uns mit einigen Information über das jeweilige Spiel. Damit helfen Sie aktiv mit den Frauenfußball in Kärnten noch bekannter zu machen. Wir, die ligaportal.at Redaktion, bedanken uns im Voraus.

Samstag, 17. Mai 2014, 18:00 Uhr; Sportplatz Krumpendorf

fcfeldkirchenkraig hirter svFC Feldkirchen/KSK Wörthersee - SV Hirter Kraig
10:0 (2:0)

 

Tore: Walder (10.,58., 60., 72 ), Krainer (40., 51., 76., 78.), Ghita (58., 68.) 

Nach einer recht verhaltenen ersten Halbzeit, gaben die KSK Damen in Durchgang zwei mächtig Gas und feierten am Ende den erwarteten Pflichtsieg gegen das Tabellenschlusslicht.

 

 

Sonntag, 18. Mai 2014, 11:00 Uhr; Sportplatz SGA Sirnitz

sirnitz SGArothenthurn SVSGA Sirnitz  -  SV Rothenthurn/Spittal
3:0 (1:0)

Tore: Schrittesser (21.), Sickl (49.), Krassnitzer (87.)

 

Unglaublich aber wahr! Nachdem St. Jakob in dieser Runde wieder Punkte liegen ließ, wird es im Kampf um den Titel nochmals ganz spannend. Sirnitz war in diesem Spiel die klar bessere Mannschaft und gewann schlussendlich sicher und verdient mit 3:0. Alles wartet jetzt auf das direkte Entscheidungsspiel in der letzten Runde. Vorher gilt es aber noch zweimal konzentriert zu bleiben um die nötigen Punkte zu holen. 

 

 

Sonntag, 18. Mai 2014, 12:30 Uhr, Sportplatz ASC St. Paul

st.paul ASCruden svASC St. Paul  -  SV Union Raiba Ruden
1:1 (0:0)

Tore: Perchtaler (14.) bzw. Markof (17.)

 

Ruden konnte gegen die im Aufwind befindlichen Damen aus St. Paul immerhin einen Auswärtspunkt holen. Ein am Ende gerechtes Ergebnis, welches auch die Tabellensituation wiederspiegelt. 

 

 

Sonntag, 18. Mai 2014, 12.30 Uhr, Sportplatz St. Jakob/Ros.

st.jakob r. SVhimmelberg svSV St. Jakob/Ros.  -  SV Himmelberg
2:1 (0:0)

Tore: Wieser (54.), Oberrauner (63.) bzw. Gfrerer (49.), Haderlein (85.)

Kampfgeist der St. Jakober Damen ist ungebrochen!!
Sehr ersatzgeschwächt und mit einem Kader von nur 11 Spielerinnen (1.Halbzeit) und 12 Damen (2.Halbzeit) spielte St. Jakob/Ros. ein beherztes und sehr kämpferisches Spiel. In der ersten Halbzeit war das Spiel komplett offen. Im Tor der Heimelf musste Bianca Oberrauner aushelfen, da die eigentliche Torfrau, Jennifer Koban, noch im Stau stand. Mit vielen Chancen auf beiden Seiten ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause.

Die Hausherrinnen lagen in der 2. Halbzeit mit 0:1 im Rückstand doch Nadja Wieser konnte zum 1:1 ausgleichen. Nach einem schönen Solo von Bianca Oberrauner gingen die Hausherrinnen dann 2:1 in Führung. St. Jakob kassierte dann wieder einmal zwei Minuten vor Spielende ein blödes Tor zum 2:2 Ausgleich. Von den Zuschauern und Spielerinnen wurde diesmal besonders Bianca Oberrauner gelobt, die in der ersten Hälfte im Tor das 0:1 verhinderte und in der 2. Halbzeit das 2:1 schoss.
Auch diesmal möchten wir die Leistung des Schiedrichters Harin besonders loben.
Durch dieses 2:2 wird es in der Meisterschaft wieder spannend, aber die Damen des SV St. Jakob werden alles dafür tun, um in die Kärntnerliga aufzusteigen. Mit diesem Team-Zusammenhalt und enormen Kampfgeist werden sie bis zur letzten Minute nicht aufgeben.

ligaportal.at bedankt sich bei Lisette Oberrauner, SV St. Jakob/Ros., für den Spielbericht!

 

 

Bitte unterstützen Sie uns mit ihren Information über den Frauenfußball in Kärnten und mailen Sie ihren Kurzbericht eines Spieles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herzlichen Dank im Voraus!

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Alexander Aineter vom KAC 1909 hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 20 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung