Trainingslager organisiert von Ligaportal

Frauen Unterliga

Frauen Unterliga 14/15 - Runde 11 kompakt

ligaportal.at wird in Zukunft auf vielfachen Wunsch hin auch verstärkt über die Frauenligen in Kärnten berichten. Neben einer Vorschau auf das kommende Wochenende wird es auch immer wieder kompakte Berichterstattungen über die abgelaufenen Spiele geben. Wir sind aber in diesem Fall sehr von ihren Informationen abhängig und ersuchen deshalb: Wenn Sie bei einem Spiel in der Frauenunterliga oder Frauenkärntnerliga dabei sind, egal ob als Spielerin oder Trainer(in)/Betreuer(in), dann schicken Sie uns doch bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versorgen Sie uns mit einigen Information über das jeweilige Spiel. Damit helfen Sie aktiv mit den Frauenfußball in Kärnten noch bekannter zu machen. Wir, die ligaportal.at Redaktion, bedanken uns im Voraus.

Samstag,25. Oktober 2014, 16:00 Uhr; Koralpenstadion SV Eitweg

eitweg svhimmelberg svSV Eitweg  -  SV Himmelberg
2:8 (0:4)

Tore: Theuermann (64./Elfer), Wuggenig (81.) bzw. Malle (3., 24., 46., 61.), Pleschberger (13.), Kopper (45., 78., 82.) 

Der SV Eitweg musste an diesem Nachmittag auf einige Spielerinnen verzichten. Krankheitsbedingt fehlte unter anderem auch Stürmerin Julia Ebner. Zugleich konnte der SV Eitweg mit Anna Kriegl, Johanna Sternat und Corinna Markl drei neue Spielerinnen verpflichten, die gegen den SV Himmelberg das erste Mal von Beginn an spielten. Möglicherweise ein Faktor warum die Gäste bereits in der dritten Spielminute über den Führungstreffer jubeln durften - Abstimmungsfehler sorgten dabei oft für Unsicherheit im Spielaufbau und in der Abwehr. Die Gäste beherrschten das Spiel. Bis zur Halbzeit fielen noch drei weitere Tore. Torfrau Marion Huber konnte jedoch einige weitere Angriffe vereiteln. Die Mannschaft von Franz Inkret konnte nur selten für Entlastung sorgen. Die Angriffe wurden in der ersten Halbzeit frühzeitig abgefangen. Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern. Hier konnte die Heimmannschaft vor allem Christina Sapetschnig vermehrt ins Spiel bringen, wodurch auch einige Torchancen der Gastgeberinnen herausgespielt wurden. So war es nur eine Frage der Zeit bis der SV Eitweg ebenfalls über Tore jubeln konnte. Letztendlich jedoch eine klare Angelegenheit für den SV Himmelberg, der mit 2:8 (0:4) drei Punkte mit nach Hause nahm.

ligaportal.at bedankt sich bei Mag. Kerstin Maier für den Spielbericht!

 

 

Sonntag, 26. Oktober 2014, 10:30 Uhr; Sportplatz SV Magdalensberg

magdalensbergdonau klagenfurt svSV Magdalensberg/Carinthians  -  Donau Klagenfurt
10:0 (7:0)

Tore: Just (4., 24., 37.), Arthofer (15., 27., 29., 48., 61.), Oraze (35.), Knes (85.)

Donau Klagenfurt musste diesmal wortwörtlich viel Lehrgeld bezahlen und wurde bereist in der ersten Halbzeit deutlich auf die Verliererstraße gedrängt.

 

 

Sonntag, 26. Oktober 2014, 10:30 Uhr, Sportplatz SV Ruden

ruden SVrothenthurn SVSV Ruden  -  SV Rothenthurn
2:5 (0:3)

Tore: Markof (70., 75.) bzw. Schuller (25., 35., 43./Elfer), Steiner (48.), Possegger (85.)

Rothenthurn wurde in diesem Spiel seiner Favoritenrolle mehr als gerecht und vor allem eine überragende Melanie Schuller war mit einem lupenreinen Hattrick in Halbzeit eins die Matchwinnerin für ihr Team.

 

 

Sonntag, 26. Oktober 2014, 15.30 Uhr, Sportplatz ASC St. Paul

st.paul ASCsirnitz SGAASC St. Paul  -  SGA Sirnitz 
0:1 (0:0)

Tor: Brachmaier (60./Elfer)

 

Die elfte Runde der Frauen-Unterliga brachte eine kleine Überraschung mit sich. Während im Spitzenspiel der Runde der SV Magdalensberg erwartungsgemäß gegen den SV Donau gewinnen konnte, konnte die Mannschaft des ASC St. Paul diesen Umstand nicht ausnützen und unterlag ebenfalls im Spiel gegen den SGA Sirnitz. Während das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison noch mit einem klaren 3:1 Sieg für die St. Paulerinnen endete, tat man sich diesmal überraschend schwer. Bereits von Beginn an war es ein äußerst ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften kamen in der ersten Halbzeit zu einigen Torchancen, die jedoch auf beiden Seiten nicht genutzt werden konnten. Eine Entscheidung sollte demnach erst in der zweiten Halbzeit fallen. Völlig unerwartet zeigte Schiedsrichter Björn Zitter in der 60. Spielminute auf den Elfmeterpunkt. Torfrau Susanna Bischof versuchte etwas unglücklich eine Torchance der Gäste zu entschärfen. Den von Nadine Brachmaier geschossenen Elfmeter konnte Bischof zwar noch berühren, der Ball landete trotzdem im Netz. Die Gäste verteidigten daraufhin die knappe 0:1 Führung mit aller Kraft. Auf der anderen Seite versuchte die Heimmannschaft alles, um zumindest den Ausgleichstreffer zu erzielen. Trainerin Sylvia Schwarz löste in den letzten Minuten sogar die Abwehrkette auf und warf alles nach vorne. Die zahlreichen Torchancen der Lavanttalerinnen konnten an diesen Nachmittag jedoch nicht genützt werden. So blieb es beim knappen 0:1 (0:0) Erfolg der Gäste. Der Kampf um Platz zwei bleibt somit weiterhin spannend. Während die Lavanttalerinnen im Nachtragsspiel auf den SV Eitweg treffen, kommt es in Himmelberg zum Aufeinandertreffen mit dem SV Donau.

 ligaportal.at bedankt sich bei Mag. Kerstin Maier für den Spielbericht!

 

Bitte unterstützen Sie uns mit ihren Information über den Frauenfußball in Kärnten und mailen Sie ihren Kurzbericht eines Spieles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Herzlichen Dank im Voraus!

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung