Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse C

Meister SV Maria Gail im Portrait: Mit starker Performance in die 1. Klasse!

Mit zwei Punkten Vorsprung setzte sich der SV Falle Maria Gail/Tschinowitsch in der 2. Klasse C gegenüber dem haushohen Favorit vom IFC Villach durch. Mit Beginn der Meisterschaft rechnete zwar niemand mit der Meisterschale, doch nach dem famosen Herbstmeistertitel ließ man nichts mehr anbrennen und die Ausbeute war am Ende doch mehr als verdient. Nun ist man mitten in der Planungsphase für die 1. Klasse und ligaportal.at konnte auch schon die einen oder anderen Infos herauskitzeln.

Ligaportal.at knüpfte sich den Meister nun vor, sprach mit Christian Karitnig und berichtet in einem ausführlichen Meister-Portrait über die Meistersaison!

Wunschdenken wurde Realität

"Der erste Platz im Winter war natürlich ein Wunschdenken, gerechnet haben wir damit aber eigentlich nicht. Wir wollten immer vorne um die ersten zwei Plätze mitspielen, wobei IFC doch der haushohe Favorit war. Das wir da mitgehalten haben und zum Schluss noch einen Sieg einfahren konnten, war dann die Krönung und der Startschuss sowie ein meisterschaftsentscheidendes Spiel. Wir haben schon an Qualität in der Mannschaft, aber uns hat das Kollektiv ausgezeichnet und das war das ausschlaggebende"- so die ersten erfreulichen Worte von Christian Karitnig, dem Sektionsleiter aus Maria Gail.

Aufstieg als Ziel

"Als Herbstmeister war dann ganz klar der Aufstieg das Ziel. Wir wollten Erster bleiben und uns von dort nicht mehr verjagen lassen. Es war nicht einfach und keine einfache Situation, da wir doch eine relativ junge Mannschaft haben. Freilich waren einige Spiele knapp und auch glücklich für uns, aber im Großen und Ganzen muss man sagen, dass wir dann auch im Frühjahr dominieren konnten, wenngleich wir immer unter Druck standen. Großes Lob an die Mannschaft, dem Betreuerstab und dem ganzen Verein. Einbruchsphasen gab es eigentlich nie, einzig allein in Afritz am kleinen Platz war es schwierig, aber da hat die Mannschaft ein sensationelles Spiel hingelegt"- fährt der Sektionsleiter fort.Sobe web A47206

Auf Augenhöhe mit IFC Villach

"Arnoldstein hat sich selbst ins Knie geschossen mit der Niederlage gegen Draschitz und Grafendorf. Mit dem IFC waren wir dann immer auf Augenhöhe. Einmal haben die vorgelegt, dann wieder wir und diesen Druck haben wir immer standgehalten. Wir haben alle an einem Strang gezogen, zusammengehalten und das Maximum herausgeholt. Die Niederlage dann gegen den IFC war ohne Bedeutung. Wir wollten gewinnen, konnten dann aber keinen Druck aufbauen und nicht mehr zulegen"- spricht Karitnig weiter.

Ziele für die 1. Klasse

In Zukunft will man in Maria Gail auf den eigenen Nachwuchs setzen und diesen vermehrt einbauen. Als Ziel will man sich in der 1. Klasse zwischen Platz 3 und 6 orientieren, das dürfte laut dem Sektionsleiter auch realistisch sein.

Transfers

"Die Mannschaft ist eigentlich zu 90% Prozent gleich geblieben. Abgegangen ist bei uns nur Tormann Sandner sowie der Trainer (Arnold Freissegger) welcher sich verändern wollte. Statt ihn konnten wir Bernd Opriessnig engagieren, der auch voll auf die Jugend setzt. Sonst gibt es keine Abgänge. Bei den Zugängen basteln wir noch, bisher sind nur Luca Jost (retour von VSV) und Daniel Nageler (zuletzt Draschitz) fixiert"- so Karitnig abschließend.

 

 

Ligaportal bedankt sich für die bisherige Zusammenarbeit, wünscht alles Gute in der Meisterschaft, eine erholsame "Verschnaufpause" und vor allem eine verletzungsfreie „Vorbereitung“!

 

Foto: Sobe

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Daniel Aichholzer vom ASKÖ Irschen hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter