Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Dellach/Gail zeigte beim 5:0 Auswärtssieg in Rosegg eine überragende Reaktion

SV Rosegg
SV Dellach/Gail

In der 2. Runde der Unterliga West duellierten sich der Tabellenzweite SV Rosegg und der Tabellenvierzehnte SV Dellach/GailRosegg, souveräner Sieger in Fürnitz in Runde 1, wollte gegen den Vorjahreszweiten nachlegen, und den nächsten 3 Punkte einfahren. Doch an diesem Tag erwiesen sich die Gäste als ein unangenehmer, und als zu starker Gegner, und so leuchtete ein 0:5 nach 90 Minuten von der Anzeigetafel.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Beide Teams mit offenem Visier

In der Anfangsphase gab es kein Abtasten, beide Teams legten gleich los, und so liessen die ersten Torchancen nicht lange auf sich warten. In Minute 7 schoss Rosegg Kapitän Marc Sand knapp am langen Eck vorbei, doch auch Dellach Kapitän Mandler scheiterte nur wenige Augenblicke danach an einer tollen Parade von Rosegg Keeper Gaisecker. Mit Fortdauer der Partie nahmen jedoch die Gäste das Zepter immer mehr in die Hand , und waren wor allem im Mittelfeld weitaus präsenter. In Minute 25 schlug sich diese Präsenz dann auch auf das Torkonto nieder. Nach tollem Reja Pass vollendete Huber Lukas mit einem Schuss aus 18 Metern, und beendete seine Torflaute mit der 1:0 Führung für die Gailtaler. Nur wenige Momente darauf landete ein Nuhanovic Schuss an der Stange, doch auch die Heimelf hatte in Person von Marc Sand die grosse Chance zum Ausgleich, doch sein Kopfball ging knapp am Pfosten vorbei. Besserf machten es an diesem Tag die Gäste. Nach tollem Wastian Solo und Assist schob Samir Nuhanovee zum 0:2 in die Maschen ein. Mit diesem Zwischenstand gin. g es im brütendheissen Rosegg dann auch zum Pausentee. bannerdabringer

35 Grad - Dellach aber "Cold as Ice"

Die Pausenführung verwalteten die Gäste geschickt, und setzten immer wieder Nadelstiche in Form von Konterangriffen. Einer dieser Angriffe bedeutete dann auch in Minute 60 die 3:0 Führung erneute durch Huber Lukas noch toller Mandler Vorlage. Mit diesem Treffer waren die letzten Hoffnungen Roseggs zunichte gemacht, und die Obergailtaler schraubten das Score in den letzten 20 Minuten noch auf 5:0. Nach einem Nuhanovic Stanglpass vollendet Gabriel Umfahrer, und der Slowene im Dienste der Gailtaler traf mit einem Freistoss zum Endstand.
 
Die Besten: Gaisecker bzw. Huber, Nuhanovic, Santner
 
Philipp Dabringer, Coach SV Dellach/Gail: "Genau diese Antwort habe ich mir nach dem "Wandertag" letzte Woche vorgestellt. Mein Team hat alles perfekt umgesetzt und auch in der Höhe verdient gewonnen. Die Einstellung und der Spirit der Vorsaison waren wieder zu sehen und unter diesen Umständen, sind wir ein Team, das man erst einmal schlagen muss." 
 
SV Rosegg - SV Dellach/Gail

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter