Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Zwei Jokertore bescheren Prägraten den Sieg gegen Malta

TSU Prägraten
SV Malta

In der 1. Klasse A empfing der Tabellendritte TSU Prägraten in der 2. Runde den Tabellenfünften SV Malta. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte TSU Prägraten mit 6:3 das bessere Ende für sich. Die Prägratener bleiben in der 1. Klasse A weiter auf der Erfolgsspur. Nach dem vorwöchigen 3:0 Erfolg gegen die TSU Nikolsdorf feierten Michael "Much" Rainer & Co. diesmal einen 3:1 Heimsieg gegen den SV Malta.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


SV Malta  mit dem besseren Start

Aber es war ein hartes Stück Arbeit ehe die Mannschaft von Peter Brandstätter als Sieger in diesem Spiel feststand. Zwar hatten die Hausherren bereits nach wenigen Minuten durch Armin "Fedi" Wurnitsch eine Halbchance, seine Direktabnahme fiel allerdings zu schwach aus. Aber die Gäste aus Malta präsentierten sich als sehr aggressiver Gegner und konnten sich in der 9. Minute über den Führungstreffer freuen. Einen kurz abgespielten Freistoß leitete Denis Music auf Philip Aschbacher weiter und dieser liess Prägraten Keeper Benny Unterwurzacher mit einem Schuss ins lange Eck keine Chance. Die Prägratener hatten in der Anfangsphase keinen Zugriff auf ihre Gegner und kurz darauf lag der zweite Treffer förmlich in der Luft. Der alleine aufs Tor zulaufende Philip Aschbacher wurde erst im allerletzten Moment entscheidend gestört, so das sein dadurch zu schwach ausgefallener Schuss Benny Unterwurzacher keine Probleme bereitete.

Verdienter Ausgleich

Ab diesem Zeitpunkt kamen die Hausherren dann aber von Minute zu Minute besser ins Spiel. Die Räume wurden nun sehr eng gemacht und dadurch hatten die Gäste immer wieder Probleme mit dem Spielaufbau. Und die Prägratener näherten sich immer wieder gefährlich dem gegnerischen Tor. So kam Marcel Berger bei einem Stangler von Raphael Hatzer nicht richtig an den Ball, ging ein Schuss von Berni Islitzer knapp daneben oder konnte Malta Schlussmann Ulrich Didyk einen Kopfball von Philipp Berger mit einer tollen Parade entschärfen. Nach 36 Minuten war es dann aber soweit. Nach einem Eckball von der rechten Seite köpfelte Raphi Hatzer zum hochverdienten 1:1 ein.
In der Schlussminute der ersten Halbzeit hatten dann beide Mannschaften noch die Chance auf den Führungstreffer. Zunächst ging ein Freistoß von Wolfgang Berger lediglich ans Aussennetz und auf der Gegenseite verhinderte Benny Unterwurzacher gegen Philip Aschbacher einen neuerlichen Rückstand.

Prägraten macht alles klar

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel sehr ausgeglichen, ehe es dann ab der 60. Minute kurzfristig etwas hektisch wurde. Quasi als "Höhepunkt" dieser Phase sah Malta Akteur Alexander Aschbacher in der 65. Minute die Ampelkarte. 
Die Prägratener übernahmen daraufhin wieder das Kommando und Raphi Hatzer hatte kurz darauf den zweiten Treffer für seine Mannschaft auf dem Fuss. Nach einem Stanglpass zögerte er aber etwas zu lange und setzte den Ball mit seinem schwächeren Fuss am Tor der Gäste vorbei. In der Schlussphase hatte dann Prägraten Trainer Peter Brandstätter ein wahres Goldhändchen. Zunächst brachte er Andre Egger ins Spiel und dieser sorgte nur vier Minuten nach seiner Einwechslung für den vielumjubelten Führungstreffer. Auf Höhe des Strafraumes kam der bekennende Borussia Dortmund Fan an den Ball und schob diesen ganz im Stile seiner grossen Vorbilder zum 2:1 in die Maschen. Und in der Nachspielzeit sorgte der erst fünf Minuten am Feld stehende Marvin "Pius" Weiskopf für die endgültige Entscheidung in diesem Spiel. Mit seinem ersten Ballkontakt jagte er das Spielgerät vom 16er trocken zum 3:1 Endstand ins Netz.

von Peter Strohmayer

 

TSU Prägraten - SV Malta

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Thomas LOIK vom FC Hermagor hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung