Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der KAC nimmt auch aus Ferlach einen Punkt mit

ATUS Ferlach
KAC 1909

Am Samstag war in der 3. Runde der Kärntner Liga auch der ATUS Ferlach aktiv, der auf den KAC 1909 traf und zuhause um drei Punkte kämpfte. De ferlacher gingen gegen den Aufsteiger natürlich als Favorit auf den Platz, doch die Gäste überraschten einmal mehr mit tollem Kampfgeist und waren taktisch bestens eingestellt. Am Ende durften die Athletiker mit einem verdienten Punkt im Gepäck die kurze Heimreise nach Klagenfurt antreten.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Hasan Kupinic stellt auf 1:0

Der KAC steht von Beginn an sehr motiviert auf dem Platz, nimmt die Zweikämpfe gut an und überrascht die Ferlacher damit zusehends. In Minute 18 drückt Hasan Kupinic den Ball nach einem schönen Angriff über die Seite und einem Pass in die Tiefe über die Linie und stellt auf 0:1. Ferlach wirkt ein wenig geschockt, kann diese Starre aber nach ca. 30 Minuten ablegen und kommt immer besser ins Spiel. Dann bleibt der Tormann der Gäste nach 38 Minuten nur zweiter Sieger und Lukas Jaklitsch schiebt nach einem Angriff über mehrere Stationen am Tormann vorbei zum 1:1-Ausgleich ein. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Halbzeit wirkt Ferlach jetzt zwar spielerisch besser, wirklich zwingende Torchancen bleiben aber Mangelware. Der KAC verteidigt weiter geschickt und mit viel Einsatz und bringt das 1:1 schlussendlich auch über die Zeit. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Mario Verdel, Trainer des ATUS Ferlach: "Der KAC hat aufgrund des Kampfgeistes den einen Punkt sicher verdient. Wir waren ab der 30. Minute zwar die bessere Mannschaft, doch vor allem in Halbzeit zwei kam der letzte Pass nie an und deswegen blieb es dann auch beim Unentschieden."

Die Besten: Jobst bzw. Lausegger

ATUS Ferlach - KAC 1909

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Thomas LOIK vom FC Hermagor hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung