Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gmünd kann mit toller Leistung Feldkirchen zuhause schlagen

ASKÖ Gmünd
SV Feldkirchen

Am Sonntag durften sich die Besucher in der Kärntner Liga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams ASKÖ Gmünd und SV M&R Feldkirchen freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV M&R Feldkirchen mit 4:1 das bessere Ende für sich, doch diesmal drehte Gmünd den Spieß um und gewann klar mit 3:1. Ein ganz wichtiger SIeg für die Knaller-Elf nach einer sehr ansprechenden Leistung. 

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Offener Schlagabtausch

In der ersten Halbzeit entwicklet sich eine Partie auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. In Minute 27 fasst sich Philipp Platzer ein Herz und verwertet nach einem Freistoß volley zum 1:0. Anschließend bleibt Sebastian Hertelt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 34. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor, nach einer schönen Kombinantion verwertet er einen Stanglpass, zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. Gmünd verzeichnet in der ersten Halbzeit auch noch zwei Stangenschüsse durch Kevein Winkler, so gesehen ist Feldkirchen mit dem 1:1 eigentlich gute bedient. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Bernhard Krainz Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Gmünd will den Sieg

Gmünd kommt siegessicher aus der Kabine und macht sofort Druck. Nikola Pavlica nützt in Minute 57 einen Tormannfehler des Gästekeepers und trifft zum 2:1. Darauf hin zeigt Philipp Straganz in der 77. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt nach Zuspiel von Pavlica und einem Alleingang auf 3:1. Damit war der Käse ind iesem Spiel auch bereits gegessen und Gmünd spilete die Führung recht locker nach Hause. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht ASKÖ Gmünd als Sieger vom grünen Rasen, besiegt Feldkirchen mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SV St. Jakob/R. beweisen, der SV Feldkirchen trifft auf Bleiburg und hofft auf einen Sieg.

Erich Knaller, Trainer Gmünd:

"Es war ein sehr gutes Spiel, ein offener Schlagabtausch. Wir hatten in der ersten Halbzeit zwei Stangenschüsse durch Kevin Winkler und sind verdient 1:0 in Führung gegangen. Ein paar Minuten später erzielte Feldkirchen den Ausgleich. In der Pause war klar, wir wollen zuhause gewinnen und so gingen wir auch ans Werk. Wir haben nach vorne gespielt und ein Tormannfehler brachte uns die erneute Führung. Wir erzielten noch das 3:1 und hätten eventuell auch ein viertes, oder fünftes Tor schießen können. Es war ein verdienter Sieg in einem guten Ligaspiel. Kompliment an die ganze Mannschaft, wirklich eine sehr gute Leistung, denn gegen Feldkirchen zu gewinnen ist nicht einfach.  "

Die Besten: Nikola Pavlica (Sturm), Kevin Winkler (Sturm), Fabian Hoi (Verteidigung)

ASKÖ Gmünd - SV Feldkirchen

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung