Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tristach gewinnt Derby gegen Aufsteiger Prägraten am Ende klar

TSU Prägraten
SV Tristach

Am Samstag traf die TSU Prägraten in der 1. Klasse A auf den SV Tristach. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen und dieser Plan sollte am Ende auch klar aufgehen.  Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen und sahen einen 3:1 AUswärtssieg der Tristacher. 

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Hans Zoier bringt Tristach früh in Front

SV Tristach kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Hans Zoier beweist in Minute 2 Goalgetter-Qualitäten und stellt nach einem Pass in die Schnittstelle in souveräner Manier auf 0:1. Gleich danach hat Tristach schon die Möglichkeit die Führung auszubauen, doch Angerer scheitert am Heimgoalie. In Minute 28 fasst sich Daniel Angerer abermals ein Herz und vollendet, nachdem sich Bundschuh durchsetzt und zurücklegt, eiskalt zum 0:2. In Minute 33 drückt Pascal Brandstätter den Ball über die Linie und stellt mit einem verwerteten Freistoß aus ca. 20 Metern auf 1:2. Knapp vor der Pause bleibt den heimischen Fans der Torschrei im Halse stecken, als Islitzer im Alleingang am Gästgoalie scheitert.  In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Tristach mit überfallartigem Beginn, doch mittlerweile haben auch die Heimischen ins Spiel gefunden und kombinieren gefällig nach vorne.

Jan Unterluggauer, Ticker-Reporter

Gäste machen den Sack zu

Die zweite Halbzeit entwickelte sich dann ausgeglichen, beide Mannschaften neutralisiertensich über weite Strecken der Partie. Mit Fortdfauer des Spiels nimmt Tristach aber wieder mehr das Heft in die Hand und Patrick Brandstätter trifft in der 80. Minute nach Vorlage von David Franz zum 1:3 und lässt die mitgereisten Fans jubeln. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Tristach darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

 

Michael Dold, Trainer Tristach:

"Wir sind mit vollem Respekt angereist. In einem Derby gegen den Aufsteiger zu spielen ist immer schwierig. Gleich nach dem frühen Führungstreffer, hatten wir durch Angerer die Möglichkeit auf das 2:0, welche der Tormann vereiteln konnte. Nach einer Traumaktion erzielten wir in der ersten Halbzeit noch das 2:0. Danach hatten wir wieder zwei gute Chancen durch Schlacher und Brandstätter, welche leider nicht genutzt werden konnten. Wir hätten eigentlich in der ersten Halbzeit alles klarmachen müssen. Prägraten gelang der Anschlusstreffer und nur eine Minute vor der Pause hatten wir Glück – Islitzer zog allein aufs Tor, doch unser Tormann entschärfte die Situation. In der zweiten Halbzeit war Pattstellung: Prägraten wollte nicht und Tristach tat nichts. Mit Fortdauer der zweiten Halbzeit haben wir wieder Fußball gespielt und erzielten das 3:1. Es war ein verdienter Sieg für Tristach."

Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob, insbesondere Sebastian Kreuzer (Verteidigung)

TSU Prägraten - SV Tristach

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung