Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Fürnitz gewinnt gegen Greifenburg mit Hängen und Würgen

ASKÖ Fürnitz
SV Greifenburg

In der Unterliga West empfing ASKÖ Fürnitz in der 7. Runde SV Raika Greifenburg. Fürnitz kam zuletzt immer besser in Fahrt und durfte auch nach diesen 90 Minuten als Sieger vom Platz gehen. Spielerisch zeigte die Zagler-Elf aber eine magere Leistung und Greifenburg hatte nur im Abschluss viel Pech. Ansonsten wäre dieses Spiel wohl anders ausgegangen.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


ASKÖ Fürnitz geht früh in Front

ASKÖ Fürnitz wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. In der 13. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Denis Gavran kann mit einem Tausendguldenschuss aus gut 25 Metern ins lange Kreuzeck zum 1:0 verwerten. Greifenburg verschläft den Beginn der Partie komplett, kommt dann aber ab Minute 20 immer besser ins Spiel, Tor will ihnen aber keines gelingen. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Greifenburg aktiver, trifft aber nicht

Auch in der zweiten Halbzeit ist Greifenburg die bessere Mannschaft, doch weiter haben sie kein Glück oder scheitern am eigenen Unvermögen. Auch bei zwei Elfersituationen bleibt aus Sicht der Gäste unverständlicherwiese die Pfeife des Schiris stumm. Kristian Franjic versenkt dann nach 87 Minuten nach einem schnellen Konter den Ball im gegnerischen Tor und stellt auf 2:0. Nach dem Gegentreffer schlägt SV Greifenburg in Minute 91 zwar nochmals zurück und stellt durch David Brandner auf 2:1, mehr ging dann aber nicht mehr. In der 95. Minute hat dann Miskovic nochmals den Ausgleich am Schuh, schießt aber aus 5 Metern über das Gehäuse. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der ASKÖ Fürnitz als glücklicher Sieger vom grünen Rasen und besiegt Greifenburg mit 2:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den ATUS Nötsch beweisen, Greifenburg trifft auf den SV Dellach/Gail und hofft auf einen Punktegewinn.

Alfred Zagler, Trainer Fürnitz: "Das war kein gutes Spiel von uns. Wir haben die Führung so irgendwie heruntergewürgt. Das Ergebnis passt, mit dem Spiel war ich aber überhaupt nicht zufrieden."

Bernd Feil, Trainer Greifenburg: "Wir haben die ersten 20 Minuten verschlafen, waren dann aber mindestens gleichwertig. In der zweiten Halbzeit waren wir klar besser, aber leider ist uns heute in der Offensive nichts gelungen."

Die Besten: Keiner bzw. Brandner

ASKÖ Fürnitz - SV Greifenburg

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung