Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tag der offenen Türen, doch Dellach nimmt drei Punkte aus Greifenburg mit!

SV Greifenburg
SV Dellach/Gail
In der 8. Runde der Unterliga West trafen die Teams des SV Greifburg und des SV Dellach im Gailtal aufeinander. Greifenburg bis dato bestes Heimteam traf auf vor Selbstvertrauen strotzende Gäste, denn diese fertigten den SV Rapid Lienz zuletzt mit 5:0 ab. Es entwickelte sich eine intensiv geführte Partie welche die Gäste schlussendlich knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnten. 

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Greifenburg legt vor - Dellach dreht das Ding

Auf tiefem Terrain am Greifenburger Platz gestaltete sich die Anfangsphase dieses Spiels ziemlich ausgeglichen. Bis auf zwei Halbchancen, je eine pro Team, spielte sich das Geschehen eher im Mittelfeld ab. Doch in Minute 16 brachte Antun Miskovic die Heimelf nach katastrophalen Stellungsspiel in Dellachs Hintermannschaft mit sattem Schuss in Front. Doch die Gäste wirkten wenig geschockt und rissen das Ruder ab sofort an sich. Nach einer Ecke in Minute 26 stieg Santner Lukas, wie in der Vorwoche, erneut am höchsten und bezwang Heimkeeper Hoffmann zum zwischenzeitlichen 1:1. Nur 3 Minuten später gelang den Gailtalern die Führung. Eine Nuhanovic-Santner-Wastian Ballstaffette vollendete Martin Jantschgi mit dem Spitz zum umjubelten 2:1 für die Mannen von Coach Dabringer. Greifenburg wirkte kurze Zeit geschockt, hatte jedoch knapp vor der Pause zwei grosse Chancen auf den Ausgleich. Zuerst scheiterte erneut Miskovic an Gästekeeper Gailer und in der Nachspielzeit kratze Wastian eine Waltl-Bombe von der Linie. Nach dieser Aktion ging es mit dem Spielstand von 1:2 zum Pausentee. bannerdabringer

Zittern bis zum Schluss

Zu Beginn der 2. Halbzeit schafften es die Gäste zum ersten Mal in diesem Spiel ihre Qualität in der Offensive auch in die nötigen Tore umzusetzen. Nach einem Foul an Martin Jantschgi im Strafraum (Foul von David Brandner) erhöhte der Törjäger der Gailtaler, Samir Nuhanovic, in Minute 56 auf 3:1. Nur 2 Minuten später scheitert derselbe nach tollem Huber Pass mit einem Schuss knapp am langen Ecke vorbei. Doch nur eine Minute später machte er es besser und erhöhte mit einem Schuss aufs kurze Eck zum Zwischenstand von 1:4. 
Viele dachten, dass die Messe bereits gelesen sei, doch die Heimelf zeigte grosse Moral und kam widererwarten zurück ins Spiel. Zuerst verkürzte Sven Obergantschnig auf 2:4 und als Kapitän Stefan Knaller in Minute 70 nach toller Pirker Vorarbeit auf 3:4 verkürzte war die Kiste wieder siedendheiß. 
In Minute 75 strich ein Pirker Schuss noch einmal knapp am langen Pfosten vorbei, sonst verpufften die Angriffe der Drautaler jedoch zum Großteil in der an diesem Tag alles andere als sicher wirkende Gästedefensive. Auch die Gailtaler konnten aus den sich bietenden Konterchancen keinen Profit mehr erzielen. Letzer Aufreger an diesem Tag war die Gelb/Rote Karte für Heimlibero Brander David nach Foul am durchbrechenden Wastian. Nach 94 gespielten Minuten beendete Referee Fischer das Spiel, welches die Gäste aus dem Gailtal knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnten.
 
Philipp Dabringer, Coach SV Dellach/Gail: "Eine maximal durchschnittliche Leistung meines Teams führte gottseidank zu den 3 erwünschten Punkten. Defensiv waren wir heute allerdings viel zu fehleranfällig, was die 3 unnotwendigen Gegentore auch zeigen. Greifenburg zeigte nach dem 3 Tore Rückstand tolle Moral, darum sind wir heilfroh, dass wir heute die 3 Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Schönheitspreis bekommen wir keinen, was jedoch zählt sind die Punkte, und morgen fragt keiner mehr nach dem Wie."

 
Die Besten: Obergantschnig, Waltl bzw. Santner, Lulic, Wastian und Lulic



SV Greifenburg - SV Dellach/Gail

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung