Trainingslager organisiert von Ligaportal

Kärntner Liga

Von schlechten Verlierern und traumhaften Schweinsbratensemmeln! Das erste Interview mit Neo-KFV Präsident Mag. Klaus Mitterdorfer!

Vor wenigen Tagen wurde in der Ära des Kärntner Fußballs ein neues Kapitel aufgeschlagen. Mit der Wahl zum KFV-Präsidenten erfüllte sich Mag. Klaus Mitterdorfer einen insgeheimen Traum und ligaportal.at konnte mit dem bescheidenen und umtriebigen neuen Präsidenten ein erstes Interview führen. Und auch im Verband selber hinterlässt Mitterdorfer nach nur drei Tagen Amtszeit bereits erste Spuren.

Große Dankbarkeit

"Ich möchte die Gelegenheit nützen und mich nochmals bei allen Vereinsvertretern bedanken, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Für mich ist noch immer der absolute Wahnsinn, dass es bereits im ersten Wahlgang so ein gewaltiges Voting für mich gab. Gleichzeitig möchte ich aber auch anführen, dass ich in meiner Arbeit mit und vor allem für die Vereine, keinen Unterschied machen werde, ob mich ein Verein gewählt hat, oder auch nicht. Ebenso gibt es für mich keinen Unterschied zwischen einem 2. Klasse-Club und einem Profiverein. Ich möchte mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln das Beste für jeden einzelnen Verein herausholen", zeigt sich Klaus Mitterdorfer dankbar und auch ehrgeizig.

Bescheiden erzogen

"Ich nehme für mich jetzt auch nicht viel heraus, denn ich wurde bescheiden erzogen und werde auch weiter bescheiden bleiben. Meine Frau sagte zu mir: Wenn wir nicht gewonnen hätten, wäre wohl nur ich und der Hund übrig geblieben! Jetzt ist es aber so, dass man plötzlich 1.000 Freunde hat und damit muss ich erst lernen umzugehen." 

Sobe A34876

Foto: Die Familie ist der große Rückhalt für Neo-Präsident Klaus Mitterdorfer!

Entspannung mit traumhaften Schweinsbratensemmeln

"Aus privaten Gründen bin ich öfters am Fußballplatz in Kraig anzutreffen. Ganz ehrlich gesagt ist mir der Kontakt zu den kleinen Vereinen lieber als jedes VIP-Buffet und am Sportplatz in Kraig herrscht eine idyllische Atmosphäre mit grasenden Kühen gleich neben dem Platz und die Schweinsbratensemmeln sind ein Traum. Da kann ich mich, wenn es mein Amt zulässt, auch mal wirklich entspannen", schmunzelt Mitterdorfer.  

Stärke in Wien zeigen

"Eine schwierige aber auch reizvolle Aufgabe von mir wird es sein, die Stärke des Kärntner Verbandes auch in Wien demensprechend zu präsentieren. Natürlich wird auch die Ausrichtung der Akademie eine meiner ersten Aufgaben sein, ich möchte da aber auch gleich betonen, dass ich mit allen Beteiligten und auch in alle Richtungen gesprächsbereit bin. Alleingänge wird es in meiner Ära nicht geben, denn es gilt einfach nur die schönste Nebensache der Welt in unserem schönen Bundesland inkl. Osttirol neu und besser zu positionieren, als es bisher der Fall war", klärt der neue Präsident auf. 

Sobe A34888

Foto: Ansprechpartner in Wien - ÖFB Präsident Dr. Leo Windtner

Schlechter Verlierer

"Auch wenn es eigentlich müßig ist darüber zu reden, eines muss ich schon noch los werden. Der abgewählte Präsident hat mir bis heute nicht gratuliert. Nicht das ich besonderen Wert darauf lege, aber eine gewisse Art an Anstand sollte man schon haben. Jeder Mensch macht in seinem Leben Fehler und auch ich werde davor nicht gefeit sein, man sollte aber trotzdem immer Haltung bewahren, nie vergessen wo man her kommt und welche Manieren man an den Tage legt", klingt Klaus Mitterdorfer plötzlich ganz ernst.

Neue Öffnungszeiten

"Neben meinen offiziellen Terminen und dem Besuch des burgenländischen Verbandes am vergangenen Wochenende, habe ich auch bereits eine gravierende Änderung bei unserer Geschäftsstelle in Klagenfurt durchgesetzt. Ab sofort ist der Verband für seine Mitglieder Montag bis Donnerstag jeweils durchgehend von 8.00 bis 17.00 Uhr und Freitags von 8.00 bis 14.30 Uhr erreichbar. Freitags gibt es darüber hinaus einen Journaldienst bis 18.00 Uhr und am Wochenende ist die Hotline unter der Telefonnummer 0676/8899 11013  für unsere Mitglieder erreichbar.
Es freut mich auch sehr, dass es mit dem Onlineportal ligaportal.at jetzt einen tollen medialen Partner gibt, der Informationen des Verbandes aus erster Hand veröffentlichen wird", schließt Mag. Klaus Mitterdorfer ab.    

Das Interview führte Kurt Rieger, Chefredakteur ligaportal.at Kärnten.

Fotos: Sobe

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Michael Reichhold von der SG Reisseck/Penk hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 32 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung