Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Spittal feiert vielumjubelten Heimerfolg

In der elften Meisterschaftsrunde der Saison 2016/17 der Kärntnerliga empfing am Freitagabend der SV Spittal/Drau den ASKÖ Köttmannsdorf. Die Lieserstädter konnten die Partie mit 3:2 für sich entscheiden und drei Punkte einfahren. Die Oswald-Elf war bereits 2:0 in Front, doch die Gäste kamen noch einmal heran und glichen aus. Fünf Minuten vor Schluss sorgte schließlich Denis Matoruga für den vielumjubelten Siegtreffer. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Blitzstart der Heimelf

Vor 200 Zusehern ging der SV Spittal bereits in der 2. Spielminute durch Dejan Kecanovic in Führung. Rafael Graf spielte mit viel Übersicht einen Diagonalpass auf Kevin Winkler. Dessen geschmeidige Flanke verwertete Spittals Stürmer aus 11 Metern mit dem Kopf zum 1:0. Es war bereits sein 6. Saisontreffer. Im Anschluss entwickelte sich eine ausgeglichene erste Halbzeit mit leichtem Ballvorteil für die Heimischen. Die Gäste fanden schwer ins Spiel und liefen sich immer wieder in den Abwehrreihen des Gegners fest.  

Köttmannsdorf holt 0:2-Rückstand auf

Eine einstudierte Variante brachte Spittal die 2:0-Führung. Kevin Winkler verwandelte einen Eckball in der 54. Minute direkt ins Tor der Gäste. Da staunten einige nicht schlecht im Goldeck-Stadion. Schon zuvor hätte der SV Spittal die Führung ausbauen können. Die Gäste gaben sich noch lange nicht geschlagen und warteten auf ihre Chance. In der 64. Minute war es schließlich soweit. Der kurz zuvor eingewechselte Christian Schimmel schloss einen Angriff über die rechte Seite perfekt ab und sorgte für den Anschlusstreffer. Keine zehn Minuten später war die Perz-Elf plötzlich wieder voll im Spiel. Nach einem weiten Ball auf Christian Sablatnig sorgte dieser in der 72. Minute für den Ausgleich.

Denin Matoruga lässt die Heimelf doch noch jubeln

Das Spiel war plötzlich wieder völlig offen. Die jungen Spittaler ließen sich aber nicht hängen. Nachdem Denin Matoruga kurz zuvor den Ball noch an die Latte nagelte, machte er es in der 86. Minute besser. Er krönte seine starke Leistung mit dem 3:2-Goldtor. Ein Solo von der Mittellinie schloss er wunderschön mit dem linken Fuß ins lange Eck ab. Der SV Spittal holte drei Punkte und feierte den fünften Saisonsieg.

Wolfgang Oswald, Trainer SV Spittal/Drau: "Wir lieferten heute unsere beste Leistung im Herbst. Die Mannschaft hat sich die drei Punkte gegen eine große Köttmannsdorfer Mannschaft mit allen Mitteln erkämpft und kann stolz auf sich sein. Wir sind das zweitjüngste Team der Liga und irrsinnig happy über den verdienten Erfolg. Den Sieg widmen wir Harry Nessl, der gestern seinen 60. Geburtstag feierte."

Die Besten: Pauschallob an die gesamte Mannschaft bzw. keiner

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Shop

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Gewinner der Runde

Gregor DORNIZ vom SV Sachsenburg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Runde 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Kärnten
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter