Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SAK gewinnt beim ASKÖ Gmünd nur knapp

Zur elften Runde der Kärntner Liga reiste der Tabellenführer SAK Klagenfurt zum ASKÖ Gmünd. Die Heimelf liegt zwar nur auf dem dreizehnten Tabellenplatz, ist aber bereits seit vier Spielen ungeschlagen. Die Klagenfurter hingegen haben bisher keine einzige Partie verloren, womit auch die Rollenverteilung für diese Partie geklärt sein sollte. Ob der SAK dieser gerecht werden konnte, lesen Sie im ligaportal.at-Spielbericht. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Torlose erste Hälfte

Der SAK beginnt die Partie, wie man es vom Tabellenführer erwartet: Die Mannschaft hat viel Ballbesitz und lässt dem Gegner keine Räume. Der Gastgeber, bei dem Kapitän Hannes Truskaller nach seiner Rotsperre wieder zurück ist, spielt zwar gut mit, kann aber kaum Offensivakzente setzen. Eine halbe Stunde ist gespielt, als die Zuseher die allererste Torchance der Partie zu sehen bekommen, diese gehört dem ASKÖ Gmünd: Den Schuss von Domenik Steiner hält SAK-Torhüter Kristijan Kondic aber souverän. Nur kurz danach zeigt auch der SAK mit einem starken Spielzug auf, die Flanke von der linken Seite findet jedoch keinen Abnehmer. Die Gäste dominieren das Spiel, erarbeiten sich einige Torchancen, aber der wichtige Abschluss fehlt immer wieder, deswegen gelingt es der Jolic-Elf noch nicht in Führung zugehen. Torlos geht es dann auch für beide Mannschaften in die Kabinen.

Der SAK mit dem Goldtor

Acht Minuten sind in der zweiten Hälfte gespielt, als Gmünd zu seiner besten Chance in diesem Spiel kommt: Ein weiter Ausschuss von Torhüter Christoph Pirker landet bei Angreifer Kevin Winkler, doch der Gmünd-Kicker vergibt die Möglichkeit, seine Mannschaft in Führung zu schießen. In der 66. Minute ist es endlich soweit und die anwesenden Zuschauer bekommen den ersten Treffer der Partie zusehen: Stephan Bürgler staubt nach einem Abpraller ab und bringt den SAK Klagenfurt mit 1:0 in Führung. Wenig später hat Thomas Klingbacher den Ausgleich am Fuß, aber der Ball findet nicht den Weg über die Torlinie. Mit dem zusätzlichen Selbstvertrauen durch das Führungstor ausgestattet, findet der SAK noch die ein oder andere gute Tormöglichkeit auf, doch der zweite Treffer gelingt nicht. Gmünd hingegen bleibt zu harmlos, um den Ausgleich zu erzielen. Die Gäste aus der Landeshauptstadt machen ihre Sache gut, lassen nichts mehr anbrennen und gewinnen das Spiel, nachdem Schiedsrichter Berger die Partie nach über 90 Minuten abgepfiffen hatte.

 

SAK Klagenfurt-Torwart-Trainer Simon Sadnek: „Wir sind hochzufrieden. Jeder weiß, wie schwer es ist, bei so einer Mannschaft zu gewinnen. Wenn man aber vorne mitspielen will, muss man auch solch eine Partie gewinnen und das haben wir heute getan.“

Die besten Spieler des Duells waren Udo Gasser (ASKÖ Gmünd) bzw. Stephan Bürgler (SAK).

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Shop

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Gewinner der Runde

Gregor DORNIZ vom SV Sachsenburg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Runde 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Kärnten
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter