2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Unglaubliches Spiel zwischen ATUS Ferlach und den RZ Pellets WAC Amas endet ohne Sieger

ATUS Ferlach
WAC Amateure

errea Team & Sportswear - Schellander GmbH präsentiert: In der 20. Runde der Kärntner Liga duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellendritte ATUS Ferlach und der Tabellenerste RZ Pellets WAC Amateure. 500 Zuschauer wollten sich diesen Leckerbissen nicht entgehen lassen und wurden für ihr Kommen auch mehr als belohnt. Tolle Aktionen, wechselnde Führungen und sechs Tore sieht man in einem Spitzenspiel dieser Art doch eher selten. Am Ende stand dann ein gerechtes 3:3 Unentschieden auf der Anzeigetafel. Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga

Tadej Trdina bringt die RZ Pellets WAC Amateure früh in Front

Den WAC Amateuren gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. Tadej Trdina bewahrt in der 5. Minute kühlen Kopf und kann nach Vorarbeit von Holzer zum 0:1 einschieben.  Florian Prohart bewahrt in der 25. Minute die Übersicht und verwandelt mit einem Schuss vom Sechzehner ins Kreuzeck präzise zum 0:2. Ferlach zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:2 jubeln. Torschütze: Lukas Jaklitsch, der sich gegen drei Gegenspieler durchsetzt und am Tormann vorbei einschiebt. Lukas Jaklitsch trifft in der 43. Minute mit einem verwandelten Elfmeter, Waldhauser wurde im Strafraum zu Fall gebracht, zum 2:2 für Ferlach und lässt die Zuschauer jubeln. Abian Jose Serrano Davila verwertet in Minute 46 einen Freistoß mit einem Schuss über die Mauer zum umjubelten 3:2 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Ferlach kann die Partie also nach 0:2 Rückstand drehen. Danach beendet der Unparteiische diese ungewöhnliche erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.  

bannererrea

Später Ausgleich

Ferlach zieht sich in Halbzeit zwei etwas zurück und lässt die WAC Amateure kommen. Die versuchen es mit hohen weiten Bällen, was den Ferlachern aber auch einige Konterchancen einbringt. Stückler und Posratschnig finden dabei die größten Möglichkeiten vor, doch der WAC-Schlussmann Rene Robitsch hält sein Team im Spiel. In der 84. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Marcel Holzer kann nach einem Querpass zum 3:3 einschieben. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Die Ferlacher mit einer fehlgeschlagenen Abseitsfalle, drei Spieler des WAC laufen auf den Torhüter zu und Holzer macht den Ausgleich!

Antonio Mrsic, Ticker-Reporter

Mario Verdel, Trainer Ferlach: "Ein Spiel auf sehr hohem Kärntnerliga-Niveau. Es sind 500 Zuschauer am Sportplatz eingetroffen, doch so ein Spiel, hat noch niemand gesehen in dieser Liga. Mit dem ersten langen Ball ging der WAC in Führung. Wir haben auf den Ausgleich gedrückt, hatten guten Chancen, konnten jedoch keine nutzen. Vor der Halbzeit drehten wir das Spiel und gingen mit 3:2 in Führung. Zweite Halbzeit haben wir uns etwas zurückgezogen. Der WAC hat versucht mit langen Bällen zurück ins Spiel zu kommen und sie schafften den Ausgleich. Beide Mannschaften wollten den Sieg bis zum Schluss. Der Tormann vom WAC hat seiner Mannschaft den Punkt gerettet. Wir hatten drei hochkarätige Chancen durch Stephan Stückler und Martin Posratschnig. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, ich habe in meiner langen Zeit in Ferlach noch nie so ein Niveau gesehen wie heute."

Die Besten: Pauschallob und Lukas Jaklitsch (Sturm)

Harald Tatschl, Trainer WAC Amateure: "Wir hatten einen guten Start und gingen nach 5 Minuten in Führung. In der 25. Minute erzielten wir das 2:0, doch kassierten gleich darauf aus einem Konter das 2:1. Der Elfmeter zum 2:2 war gerechtfertigt. Danach hatten wir die Chance wieder in Führung zu gehen, doch Trdina konnte die Chance allein vor dem Tormann nicht nutzen. Nach einem dummen Foul von uns gab es Freistoß für die Heimischen, was gleichzeitig das 3:2 bedeutete. Zweite Halbzeit haben wir gezeigt, dass wir unbedingt das Tor zum Ausgleich erzielen wollen, was uns auch gelungen ist. Es war ein gutes Liga-Spiel, mit vielen Torszenen. Ein gerechtes Unentschieden und es ist in Ordnung, aus Ferlach einen Punkt mitzunehmen.

Die Besten: Benjamin Rosenberger (Verteidigung), Moritz Leitner (Mittelfeld), Florian Prohart (Mittelfeld)

ATUS Ferlach - WAC Amateure

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Gewinner der Runde

Manuel Schütz von der WSG Brückl hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter