Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

VST Völkermarkt lässt dem ASKÖ Gmünd keine Chance

VST Völkermarkt
ASKÖ Gmünd

errea Team & Sportswear - Schellander GmbH präsentiert: Am Freitag empfing VST Völkermarkt vor eigenem Publikum den Tabellenzehnte ASKÖ Gmünd. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt, doch diesmal herrschten von Beginn an klare Verhältnisse am Völkermarkter Rasen.  Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga

VST Völkermarkt mit dem besseren Start

VST Völkermarkt kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Yosifov Svetlozar Angelov bewahrt in der 2. Minute die Übersicht und verwandelt nach einem Tormannfehler zum 1:0. Daniel Primusch versenkt das runde Leder anschließend per Kopf im Eckigen - neuer Spielstand nach 22 Minuten: 2:0. In Minute 37 fasst sich Enes Brdjanovic ein Herz und verwertet nach einem Angriff über die linke Seite an der ersten Stange überlegt zum 3:0. Raphael Kulterer zeigt in der 39. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 4:0, was sicher bereits die Entscheidung in diesem Spiel ist. Nach diesem Erfolgserlebnis erhöht Völkermarkt weiter den Druck, zwingt den Gegner zu Fehlern und versenkt das runde Leder erneut im Kasten. nach einem Eckball ist es Ingo Mailänder, der nach einer Ecke zum 5:0 einnetzen kann. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Völkermarkt profitierte von den zahlreichen Fehlern der Gäste! Gmünd geschockt durch den schnellen ersten Treffer, danach irgendwie motivationslos!

Chris Preiml, Ticker-Reporter

Nie gefährdeter Sieg

In der zweiten Halbzeit fährt Völkermarkt wieder voll an, aber es ändert sich , trotz einiger Lattenschüsse und guter Torchancen, nichts mehr am Spielstand. Nach 90 gespielten Minuten geht Völkermarkt als Sieger vom grünen Rasen und besiegt Gmünd klar und deutlich mit 5:0. Kommende Runde muss sich Völkermarkt gegen den Tabellenführer, die WAC Amatuere beweisen, der Gmünd  trifft im 6-Punkte-Spiel auf Bleiburg und hofft auf einen Sieg.

 bannererrea

Kurt Stuck, Trainer Völkermarkt: "Wir sind nach nur einer Minute durch einen Tormannfehler in Führung gegangen. Danach plätscherte das Spiel dahin. Gmünd hatte zu Beginn einige Eckbälle, doch wir haben aus der ersten Aktion auf 1:0 gestellt. Wir fanden fast im Minutentakt Chancen vor. Zweite Halbzeit haben wir gleich wieder Gas gegeben, hatten drei Stangenschüsse und drei hochkarätige Chancen. Nach dem 2:0 war das Spiel bereits entschieden."

Die Besten: Pauschallob und Marko Soldo (Tor) bzw. Keiner

 

VST Völkermarkt - ASKÖ Gmünd

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung