Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Maria Saal feiert zum Abschluss Auswärtssieg in Bleiburg

SVG Bleiburg
SK Maria Saal

Am Samstag empfing die SVG Bleiburg vor eigenem Publikum den Tabellenfünften SK Maria Saal. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen, doch da hatte man die Rechnung ohne die Gäste gemacht, die nach einer ausgeglichenen Anfangsphase schnell die Oberhand bekamen und am Ende verdient als Sieger vom Platz gingen.


SK Maria Saal geht früh in Front

Die ersten Minuten im Karl Kornberger Stadion gestalteten sich sehr ausgeglichen, ehe ein schwerer Schnitzer in der Bleiburger Innenverteidigung die aggressiv und konsequent spielenden Gäste auf die Siegerstraße hievte. Das Spiel der Bleiburger verlief dann etwas hektisch, man versuchte sich bis zur Pause zu organisieren, ehe man sich mit dem 0:2 kurz vor der Pause und der leichten Vorentscheidung abermals in Bredouille brachte. Maria Saal zeigte sich eiskalt und sehr aggressiv, bot wenig Raum und setzte Bleiburg mit den Passwegen derart unter Druck, dass man sie zu Fehler zwang. Bernhard Walzl ließ dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und traf in Minute 14 nach einem schweren Abwehrfehler der Heimischen zum 0:1. Knapp vor der Pause blieb Christopher Wadl vor dem Kasten eiskalt und brachte in der 42. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor, er traf per Kopf nach einem Konter, zum Jubeln, neuer Spielstand 0:2. In weiterer Folge machte der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickte die Kicker in ihre Kabinen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Hälfte versuchte Bleiburg dann mit neuen Kräften frischen Wind zu bringen, aber mit der gelb roten- Karte gegen Obmann Daniel Wriessnig in Minute 78 war der Kuchen gegessen. Maria Saal erwischte die Bleiburger eiskalt und entführte verdientermaßen drei Punkte, wenngleich man in der zweiten Hälfte vielleicht einen Gang zurückschaltete.Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SK Maria Saal darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

 

Mario Romac, Trainer Bleiburg:  "Wir wollten uns in der letzten Runde natürlich mehr vornehmen, hatten aber mit Maria Saal einen schweren Gegner zu Gast. Sie profitierten gleich von einem schweren Fehler. Wir waren dann zu hektisch und konnten uns bis zur Pause nicht richtig organisieren. Das 0:2 brachte uns dann in eine schwierige Situation. In der zweiten Hälfte wollten wir mit frischen Kräften für Schadensbegrenzung sorgen, aber nach der gelb roten Karte war die Partie entschieden. Am Ende ein verdienter Sieg von Maria Saal."

Klaus Thuller, Trainer Maria Saal:  "Erste Hälfte ein überlegenes Spiel von uns. Wir haben nichts zugelassen und waren im Mittelfeld sehr dominant und konsequent. In der zweiten Hälfte hat sich fast nichts verändert, wir waren körperlich präsent, haben aber vielleicht am spielerischen zurückgeschalten und den Ball vielleicht etwas zu wenig in unseren Reihen gehalten. Dennoch konnten wir die Partie relativ problemlos und verdient nach Hause bringen."

Die Besten: Oswaldi (DMF) bzw. Kaiser, Puschl-Schliefnig (beide VT), Walzl (ST)

SVG Bleiburg - SK Maria Saal

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung