Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der ASV gewinnt nach Schockmoment für Ferlach doch noch!

Annabichler SV
ATUS Ferlach

Am Samstag empfing Annabichler Sportverein vor eigenem Publikum den Tabellenneunten ATUS Ferlach. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Nach einer klaren 2:0-Führung der Gäste konnte der ASV die Partie noch drehen und gewann am Ende mit 3:2. "Schuld" daran war, dass Ferlach nach einer schweren Verletzung von Thomas Waldhauser, er musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden, völlig außer Tritt kam.


Saverio Amoroso bringt ATUS Ferlach früh in Front

Nach dem Anpfiff ist das Team von ATUS Ferlach sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. In Minute 13 drückt Saverio Amoroso den Ball mit einem verwerteten Elfmeter über die Linie und stellt auf 0:1. Lukas Jaklitsch lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 19 bereits zum 0:2 und alles läuft für die Gäste. In der 44. Minute dann die verhängnisvolle Situation für Waldhauser. Nachdem er bei einem langen Schritt im Rasen hängen blieb, zog er sich eine Hüftluxation zu. Aufgrund der starken Schmerzen musste er noch an Ort und Stelle narkotisiert werden. Nach 45 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Lange Pause

Nach einer fast 2-stündigen Unterbrechung pfiff der Unparteiische die Partie wieder an. Klar, dass die Mannen des ATUS Ferlach mit den Gedanken bei ihrem verletzten Kameraden waren. Das nützte der ASV eiskalt aus und drehte die Partie. Philipp Gaggl nützt in Minute 69 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einer Flanke per Kopf zum 1:2 ab.  In der 76. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Grega Triplat kann mit einem flachen Schuss zum 2:2-Ausgleich verwerten.  Grega Triplat lässt in Minute 79 die Fans erneut jubeln und trifft nach einer tollen Kombination zum umjubelten 3:2, was dann auch der Endstand ist. 

 

Dietmar Thuller, Trainer ASV: "Es war super Spiel. Wir hatten zu Beginn zwei, drei sehr gute Chancen und eine Elfmetersituation, doch der Schiedsrichter gab den Elfmeter nicht. Nur wenige Minuten später spielte sich auf der anderen Seite die gleiche Situation ab – Ferlach bekam den Elfmeter zugesprochen und ging in Führung. Mit einem Kopfballtor erzielte Ferlach dann noch das 2:0. Ich wusste, dass wir stark genug sind um die Partie zu drehen. Wir haben das 2:1 durch Gaggl gemacht und Triplat hat noch zwei schöne Tore draufgesetzt. Es war ein sehr hitziges Spiel, doch der Sieg war verdient. Die Mannschaft wollte den Sieg unbedingt."

Die Besten: Grega Triplat (Sturm), Philipp Gaggl (Sturm), Almedin Hota (Mittelfeld), Marco Leininger (Verteidigung)

Annabichler SV - ATUS Ferlach

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung