Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Späte Entscheidung, aber Spittal feiert verdienten Derbysieg gegen Gmünd

SV Spittal/Drau
ASKÖ Gmünd

In der Kärntner Liga empfing der Tabellenzwölfte SV Spittal/Drau in der 19. Runde den Tabellenneunten ASKÖ Gmünd. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Gmünd mit 1:0 das bessere Ende für sich, doch diesmal drehten die Lieserstädter den Spieß um und gewannen am Ende verdient mit 3:1. Mit diesem Drier schiebt sich Spittal in das Tabellenmittelfeld nach vorne.


Gmünd geht früh in Front

ASKÖ Gmünd kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Bei einem schnellen Angriff wird Steiner von Graf im Strafraum gefoult und es erfolgt er frühe Elfmeterpfiff. In Minute 3 verwertet Udo Gasser den Strafstoß und kann sich als Torschütze zum 0:1 feiern lassen. Spittal lässt sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und übernimmt mehr und mehr das Kommando in diesem Spiel. Ralph Scheer beweist in Minute 40 Goalgetter-Qualitäten und stellt nach einem Schnitzer in der Gmündner Hintermannschaft auf 1:1. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Edin Omerhodzic beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen. 

Späte Entscheidung

In Minute 52 drückt Mario Dadic den Ball mit einem Schuss ins lange Eck über die Linie und stellt auf 2:1. Nach 89. Minuten kassiert der Gmündner Marin Bratic den gelb-roten Karton und kann seinen Teamkollegen in der verbleibenden Zeit nicht mehr helfen. Nach 92 Minuten bleibt der Gästetormann nur zweiter Sieger und Dejan Kecanovic trifft zum alles entscheidenden 3:1. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht SV Spittal/Drau als Sieger vom grünen Rasen und besiegt den ASKÖ Gmünd mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Feldkirchen beweisen, Gmünd trifft auf Ferlach und hofft auf einen Sieg.

Wolfgang Oswald, sportlicher Leiter des SV Spittal: "Wir sind dominat aufgerteten udn hatten mehr Ballbesitz. Ein verdienter Sieg."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung