Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Lendorf beendet Traumsaison mit klarem Sieg gegen den ASV und ist Meister!

FC Lendorf
Annabichler SV

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenerste FC Lendorf in der 30. Runde der Kärntner Liga auf den Tabellensechzehnten Annabichler Sportverein. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen, doch diesmal war es eine klare Sache und Lendorf sicherte sich mit einem ungefährdeten Sieg den Meistertitel. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Günter Messner, er wurde an den Seiten von Robert Weltz und Johann Weitzer assistiert.

Kautz stellt die Weichen schnell auf Sieg

Lendorf ist von der ersten Minute an das klar bessere Team und lässt keinen Zeifel daran, wer hier der Herr im Hause ist. In Minute 18 setzt sich Christian Kautz durch und kann sich nach einem Tohuwabohu in der Hintermannschaft der Gäste als Torschütze zum 1:0 feiern lassen. Lendorf kommt dann bald zur nächsten tollen Chance, die gut 500 Zuschauer müssen aber noch ein wenig warten, bis es hier wieder etwas zu bejubeln gibt. Christian Kautz nützt in Minute 40 erneut eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 2:0. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause. Sobe web A74391

Morgenstern mit der Vorentscheidung

In Minute 52 fasst sich Martin Morgenstern ein Herz und verwertet überlegt zum 3:0, was dann natürlich auch bereits die Vorenstcheidung ist. In Minute 62 die nächste große Chance für die Heimischen, doch ein Ball wird zuerst noch von der Torlinie der Annabichler gekratzt und landet dann sogar noch an der Latte. Anschließend setzt sich Martin Nagy in Minute 71 im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 4:0. Es gibt weiter Chancen an laufenden Band für de Heimischen, doch schlussendlich ist der ASV mit dem 4:0 noch gute bedient und Lendorf muss nicht mehr alles in die Waagschale legen. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der FC Lendorf als Sieger vom grünen Rasen und besiegt den Annabichler SV mit 4:0. Damit krönen sich Morgenstern und Co. zur besten Mannschaft Kärntens und steigen völlig verdient in die Regionalliga auf.  Sobe web A74424

Fotos: Sobe

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung