Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gmünd gewinnt das wichtigste Spiel des Jahres gegen den SAK und bleibt oben

ASKÖ Gmünd
SAK Klagenfurt

ASKÖ Gmünd empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellendritten SAK Klagenfurt und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied der SAK Klagenfurt mit 5:0 für sich und diesmal ging es für die Kunststädter um Sein oder nicht Sein und für den SAK um den doch noch möglichen Aufstieg in die Regionalliga. Der Unparteiische dieser Partie hieß Thomas Christian Schmautz, der an den Seiten von Erik Hausott und Walter Pudgar unterstützt wurde.


Udo Gasser trifft nach 26 Minuten

Das Spiel wiegt von Beginn an hin und her, wirklich zwingende Torchancen bleiben aber Mangelware. In der 12. Minute kommt es aber zu einem Aufreger, als ein Gmündner vom letzten Mann der Gäste von den Beinen geholt wird, der Schiedsrichter aber nicht auf Torraub entscheidet.  In der 26. Minute findet der gegnerische Tormann in Udo Gasser seinen Meister, der gekonnt auf 1:0 stellt. Darauf hin bewahrt Udo Gasser in der 29. Minute die Nerven und verwandelt einen Elfmeter präzise zum 2:0. In der 29. Minute bekommt Kristijan Kondic die gelbe Karte vor die Nase gehalten. Gmünd ist  also hier in der Poleposition und der SAK gehörig unter Druck. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Die Klagenfurter spielen nun ,,Powerplay", haben durch Enis Durkovic das 2:2 vor Augen. Der Ball findet aber nicht den Weg ins Tor.

Patrick Hollentin, Ticker-Reporter

Dem SAK gelingt nur der Anschluss

In Minute 70 setzt sich Patrick Lausegger in einem Kopfballduell durch und kann sich als Torschütze zum 2:1 feiern lassen. Jetzt ist die Partie natürlich wieder brennheiß, doch der Blick auf den Liveticker der Partie Ferlach vs. Völkermarkt lässt die Angriffsambitionen der SAKler dann doch bald verflachen. Gmünd kommt knapp vor dem Ende noch zu einer guten Konterchance, doch es bleibt beim 2:1.  Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und der ASKÖ Gmünd darf nach einem 2:1 über drei Punkte im eigenen Stadion und den damit verbundenen Klassenerhalt jubeln.  

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung