Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der Aufsteiger zeigte erstmals Zähne - Lind gewinnt gegen Ferlach klar!

SV Union Lind
ATUS Ferlach

In der Kärntner Liga empfing der Tabellenfünfzehnte SV Union Lind in der 3. Runde den Tabellendritten ATUS Ferlach. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ATUS Ferlach mit 2:1 das bessere Ende für sich, doch diesmal drehte Lind den SPieß um und feierte einen so wohl nicht erwarteten klaren Kantersieg. Als Unparteiische dieser Begegnung fungierte Marco Schlacher, der an den Seiten von Reinhold Theurl und Karl Schlacher unterstützt wurde.


Lind geht früh in Front

SV Union Lind gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. Mario Zagler befördert in der 11. Minute den Ball nach einem weiten Einwurf über die Linie und stellt auf 1:0. Lind hat dann gleich zwei Mal die Chance nachzulegen, doch da zeigte sich Ferlach Goalie Böck unüberwindbar. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Marco Schlacher Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

LING GEWINNT ZU NULL. Angekommen in der KÄRNTNER LIGA.

Peter Lenz, Ticker-Reporter

Das Duo Unterguggenberger macht alles klar

Sven Unterguggenberger zeigt nach 53 Minuten keine Nerven und stellt auf 2:0. Sein Cousin Michael Unterguggenberger versenkt dann nach einem Stangler von Cousin Sven das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 74 Minuten: 3:0, was natürlich auch bereits die Vorentscheidung in dieser Partie ist. Michael Unterguggenberger schnürt in Minute 78 mit seinem Treffer zum 4:0 einen Doppelpack und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Diesmal ist er nach Flanke von Lukas Gritschacher mit dem Kopf erfolgreich. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Union Lind darf nach einem 4:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. 

Peter Zagler, Trainer Lind: "Für uns sind es enorm wichtige und verdiente drei Punkte. Ferlach war spielerisch besser, doch wir haben taktisch clever gespielt. Nach dem Führungstreffer hatten wir in der ersten Halbzeit eine Doppelchance: Patrick Böck konnte den Schuss von Sven Unterguggenberger abwehren und auch den Nachschuss von Rene Löschnig parierte der gegnerische Tormann sehr gut. Ferlach hatte kaum nennenswerte Chancen. Nach der Pause erzielten wir das 2:0, danach hatte Ferlach eine gute Möglichkeit die unser Tormann vereitelte. Ferlach fand zwar noch ein paar Chancen vor, aber nach dem dritten Treffer war das Spiel gelaufen. Es war nicht leicht, doch der Sieg war wichtig für unser Selbstvertrauen."

Die Besten: Pauschallob bzw. Keiner

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Adrian Lippnig vom ASKÖ Mittlern hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung