Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Tolles Spiel, keine Tore - Gmünd nimmt einen Punkt aus Feldkirchen mit

SV Feldkirchen
ASKÖ Gmünd

Der SV M&R Feldkirchen empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenfünften ASKÖ Gmünd und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Feldkirchen mit 7:0 für sich, doch diesmal gab es nach 90 Minuten keinen Sieger. Schiedsrichter der Partie war Mirza Okanovic, er wurde an den Seiten von Akmir Puskar und Richard Strauss assistiert.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase wirkt ein Stangenschuss des Gmündners Straganz wie ein Aufwecker. Auch Feldkirchen kommt zu zwei guten Chancen, doch auch diese werden vergeben - spielerisch lässt die Leistung der Heimischen aber weitestegehend zu wünschen übrig. In der 43. Minute holt der Schiedsrichter die Karte aus der Tasche: Gelb für Marco Müller. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Aus dem nichts der Konter. Kleiner Fehler und schon wird Feldkirchen gefährlich. Pirker hält den Kasten sauber

Stefan Podesser, Ticker-Reporter

Gutes Spiel, leider keine Tore

In der zweiten Halbzeit nimmt das Tempo dann zu und Feldkirchen wird stärker. Aber auch Gmünd verzeichnet einen weiteren Aluminumtreffer und bleibt immer gefährlich. Gegen Ende der Partie liegen dann ein wenig die Nerven blank und der Schiri hat Mühe, das Geschehen unter Kontrolle zu halten. In der zweiten Halbzeit zeigte der Unparteiische insgesamt aber nur drei Mal Gelb (Christoph Freithofnig 54.; Juro Kovacic 56.; Sandro Struckl 84.) Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Auron Miloti, Trainer des SV Feldkirchen: "Vor der Pause waren wir überhaupt nich im Spiel. Danach ging es dann besser, das Remis geht aber völlig in Ordnung."

Die Besten: Pick bzw. Pirker, Straganz

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung