Trainingslager organisiert von Ligaportal

Unterliga Ost

Aufbruchstimmung in Fischl - der ASK rüstet auf!

Der ASK Klagenfurt überwintert "nur" an der zehnten Stelle der Tabelle der Unterliga Ost. Das soll sich schon in Kürze ändern, denn mit Matthias Dollinger holte man sich einen absoluten Sportprofi, der als Sportdirektor aber auch als Spieler den ASK zu neuen Höhenflügen leiten soll. Mit Almedin Hota und Davor Hrstic werken jetzt auch bekannte Namen im ASK-Nachwuchs und das sollte schon in naher Zukunft Früchte tragen. Auf jeden Fall will man bein ASK in der nächsten Meisterschaftssaison bereits um den Titel mitfighten.

Spektakulärer Transfer

"Der größte Transfer im Winter gelang sicher mit Sportdirektor und Spieler Matthias Dollinger. Der Ex- Nationalspieler sowie Ex-Bundesligakicker wurde unter anderem Österreichischer Meister, Pokalsieger und spielte in der Champion League", erklärt Christian Trappitsch, Co-Trainer der Kampfmannschaft und Nachwuchsleiter des ASK. "Er kommt wieder zu seinen Stammverein zurück und will einiges bewegen. Ein großes Anliegen ist es Matthias Dollinger, dass der eigene Nachwuchs in den kommenden Jahren in der Kampfmannschaft spielt. Er will in Zukunft auch gute Trainer zum Verein holen. Mit Almedin Hota (U 8) sowie Davor Hrstic (U 17) hielt er schon mal Wort", ergänzt Trappitsch.  

Sobe web A61466

Foto (Sobe): Mathias Dollinger soll den ASK zu neuen Höhenflügen leiten! 

Zum Jubiläum soll der große Wurf gelingen

"Zu den Zielen des ASK: Die Mannschaft soll sich im Frühjahr einspielen und im Spieljahr 2018/2019 will man um den Aufstieg in die Kärntner Liga mitspielen (90 Jahr Jubiläum)", gibt es beim ASK ein klar gesetztes und auch ausgesprochenens Ziel.

Eigene Jugend in den Mittelpunkt stellen

"Weiters will der neue Sportdirektor den Verein professioneller aufstellen. Es gelang ihm mit Wolfgang Suler (ehemals FC Kärnten) einen Zeugwart für den Verein zu installieren. Der Verein will junge Talente formen, die U 13 feierte in den letzten Jahren schon so große Erfolge, dass auch schon größere Vereine aufmerksam geworden sind. Es kommen immer wieder Scouts von Sturm Graz, Rapid und Red Bull Salzburg um den Jungs zusehen", ist man beim ASK zurecht Stolz auf die Nachwuchsarbeit.  

bannertormann

Rapid Wien hat auch schon zugeschlagen

"Mit Iyobosa Colin und Christian spielen ab dem Frühjahr 2018 zweit Talente des ASK bei Rapid Wien. Wir sind uns sicher, dass wir zumindest einen der beiden in den nächsten Jahren in der Bundesliga sehen werden," schließt Co-Trainer Christian Trappitsch stolz ab.

Zugänge:             Dollinger Mathias, Dollinger Stefan, Barrazutti Daniel, Schritliser Andreas

Abgänge:              Kremer Sascha   (Gleisdorf), Kremer Nikolai (beruflich), Hubmann (Gurnitz), Primig  (Steiermarkt)

 

ligaportal.at bedankt sich für die bisherige gute Zusammenarbeit, wünscht eine erholsame Winterpause und vor allem eine verletzungsfreie Vorbereitung! 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Michael Reichhold von der SG Reisseck/Penk hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 32 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung