Unterliga Ost

Coach Suppantschitsch will sich mit junger Elf im Mittelfeld halten

annabichler sportvereinDer Annabichler SV liegt in der Unterliga Ost auf dem neunten Platz und bereitet sich auf das Frühjahr vor. Unterhaus.at konnte mit Trainer Alexander Suppantschitsch über die bisherigen Testspiele sprechen und wie er seine Mannschaft gegenüber dem Herbst einschätzt. Außerdem verriet der Trainer des ASV, wer aus seiner Sicht den Meistertitel in der österreichischen Bundesliga machen wird.

 

Vorbereitungsspiele

Gegner Ergebnis
DSG Ledenitzen (2B) 9:2
SK Maria Saal (KL) 2:1
Feldkirchen (KL) 1:2

 

unterhaus.at: Sind Ihre Wünsche hinsichtlich der Kadererweiterung in Erfüllung gegangen?

Alexander Suppantschitsch: "Auf alle Fälle, denn mit Daniel Barazzutti und Dario Oplak haben wir genau die richtige Entscheidung getroffen. Sie passen aus meiner Sicht perfekt ins Team und waren auch im Rahmen unserer Möglichkeiten. Auch die Abgänge wurden dadurch mehr als komensiert."

unterhaus.at: Wie hat Sie die bisherige Vorstellung Ihrer Mannschaft in den Testspielen überzeugt?

Alexander Suppantschitsch: "Mein Team hat sich toll präsentiert, auch mit dem Trainingslager war ich sehr zufrieden. Vor allem die beiden Testspiele gegen Maria Saal und Feldkirchen, beides Mannschaften aus der Kärntner Liga, sind hervorzuheben. Die Mannschaft hat sehr gut gespielt, gegen Maria Saal konnten wir gewinnen und gegen Feldkirchen haben wir nur knapp verloren. Allerdings wird sich die wahre Stärke meiner Elf erst in der Meisterschaft zeigen."

unterhaus.at: Haben sich die Neuzugänge schon bewährt und in die Mannschaft integriert?

Alexander Suppantschitsch: "Da hat es überhaupt keine Probleme gegeben. Beide haben ihren Platz in der Mannschaft gefunden und auch die Positionen sind schon klar, auf denen sie spielen werden. Daniel Barazzutti wird im Sturm zu finden sein und Dario Oplak im Mittelfeld."

unterhaus.at: Wie ist die Stärke Ihrer Mannschaft gegenüber dem Herbst einzuschätzen?

Alexander Suppantschitsch: "Das ist schwer zu sagen. Im Vordergrund steht für uns, dass wir nicht absteigen. Ich habe eine sehr junge Mannschaft, die noch wachsen muss. Junge sollen weiterhin gefördert werden und wir wollen uns im Mittelfeld etablieren."

unterhaus.at: Haben sich in der Vorbereitung Schwächen gezeigt, an denen man arbeiten muss?

Alexander Suppantschitsch: "Eigentlich nicht wirklich, aber natürlich gibt es immer etwas, was man besser machen kann. Es ist bisher sehr gut gelaufen und das stimmt mich sehr zuversichtlich hinsichtlich des Frühjahrs. Allerdings will ich nichts verschreien, die Meisterschaft ist wieder eine andere Sache."

unterhaus.at: Abschließend wollen wir noch gerne wissen, wer es aus Ihrer Sicht schaffen wird, sich den österreichischen Meistertitel in der Bundesliga zu holen?

Alexander Suppantschitsch: " Es wird eine recht interessante Entscheidung. Ich tippe auf Salzburg."

unterhaus.at bedankt sich für das interessante Gespräch.

von Almut Smoliner

 

Kommentare powered by Disqus
Alexander Knoll - Der Kreditmakler / Infina Partner
Torschützenliste Kärnten
 
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Exklusive Dressen-Sets zum Spitzenpreis

Live-Ticker Challenge

20-euro-handKW 16: Jeweils 20 Euro haben gewonnen:

Bankdaten bekannt geben: office@ligaportal.at

Top Live-Ticker Reporter