Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der FC Eisenkappel überrascht mit Sieg in St. Andrä

SK St. Andrä/Lav.
FC Eisenkappel

Tor-Mann - der Profi für Industrie- und Privattore präsentiert: SK St. Andrä/Lav. empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenzwölften FC Eisenkappel und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SK St. Andrä/Lav. mit 3:1 für sich und auch diesmal gingen die Lavanttaler als leichte Favoriten in dieses Spiel. Eisenkappel zeigte aber trotz des Fehlens einiger Stammspieler eine gute Leistung und gewann am Ende verdient mit 2:1. 

Keine Tore in der ersten halben Stunde

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Eisenkappel kommt aber gut in die Partie hinein und übernimmt auch bald das Kommando. David Writzl bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 33. Minute, er nützt einen Tormannfehler bei einem Rückpass, seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:1.  Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Thomas Schmautz beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen. bannertormann

David Writzl erzielt Siegtor und lässt mitgereiste Fans jubeln

Auch in der zweiten Halbzeit bleibt das Spiel dann eng und St. Andrä versucht in die Partie zurückzukommen. Martin Mayerhofer lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 74 nach einer Flanke per Kopf zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Gegentreffer schlägt der FC Eisenkappel in Minute 78 aber postwendend zurück und David Writzl netzt nach einer Ecke zum 1:2 ein. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und FC Eisenkappel darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Peter Reinwald, Trainer Eisenkappel:

"Für uns stand eigentlich nur die Frage im Raum, wie hoch wir verlieren würden. Wir mussten in diesem Spiel vier Stammspieler vorgeben und wollten defensiv starten. Wir sind dann sehr stark ins Spiel gekommen und haben von der ersten Minute an das Heft in die Hand genommen. Wir haben keine Chance zugelassen und konnten in der ersten Halbzeit in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit wurde der Gegner offensiver, doch nicht gefährlicher. Aus einem Konter gelang St. Andrä der Ausgleich, doch nur wenige Minuten später gingen wir aus einem Standard wieder in Führung. Ein Lob an meine Mannschaft, wir haben Druck gemacht und uns die Führung nicht mehr nehmen lassen."

Die Besten: Romario Orasche, David Writzl, David Smrtnik

Christoph Cermenjak, Trainer St. Andrä:

 

"In der ersten Halbzeit war Eisenkappel besser und sie gingen nach einem Tormannfehler in Führung. In der zweiten Halbzeit hatten wir die besseren Chancen und zwei Hochkaräter durch Martin Mayerhofer. Uns gelang der Ausgleich, doch nur wenige Minuten später erzielte Eisenkappel aus einem Standard das 2:1. Über 90 Minuten gesehen, geht der Sieg für Eisenkappel in Ordnung."

SK St. Andrä/Lav. - FC Eisenkappel

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung