Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Rückersdorf findet ausgerechnet im Bezirksderby gegen Ruden wieder in die Spur!

SF Rückersdorf
SV Ruden

SF Rückersdorf empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellensiebten SV Union Raiba Ruden und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschieden die SF Rückersdorf mit 1:0 für sich und auch diesmal stand am Ende das selne Ergebnis auf der Anzeigetafel. Rückersdorf wird dieser Sieg sehr gut tun, vor allem für das Selbstvertrauen ist so ein Derbysieg gold wert.  


Schwerer Abwehrfehler führt zu einzigem Tor

Aufsteiger gegen Aufsteiger gleich im Bezirksderby. Die Chance für Rückersdorf, sich nach neun punktelosen (!!!) Spieltagen wieder aus der Schlinge zu ziehen. Die Partie war gekennzeichnet von einer kampfbetonten und rassigen Partie, welche in den ersten 30 Minuten von Taktik geprägt war. Keine wollte das letzte Risiko nehmen, aber man bemerkte gleich ein anderes Gesicht von Rückersdorf, die auch an einem neuen System bastelten, was auch Früchte tragen sollte. Ruden erspielte sich mehr Spielanteile, hatte die Partie im Griff, musste dann aber durch einen schrecklichen Eigenfehler prompt die Rechnung hinnehmen. Klemen Ofic traf in der 36. Minute zum 1:0 für die SF Rückersdorf und ließ die Zuschauer jubeln. 

Offener Schlagabtausch

In der zweiten Hälfte dann ein offener Schlagabtausch: Ruden musste natürlich offensiver werden, was Rückersdorf in die Karten spielte. Am Ende einer spannenden Partie, in welcher Ruden mit mehr Spielanteilen mehrmals den Ausgleich am Fuß hatte, ging Rückersdorf aber mit dem glücklicheren Ende vom Platz und konnte nach neun punktelosen Runden endlich wieder einmal anschreiben.

 

Markus Deutschmann, Obmann Rückersdorf:  „Eine kampfbetonte und rassige Partie. Wir haben diesmal eine Reaktion und ein anderes Gesicht gezeigt und Ruden, wie aus der Vergangenheit bekannt, liegt uns,  wenngleich wir vielleicht das glücklichere Ende hatten. Ruden hatte den Ausgleich am Fuß, aber das Glück, was uns in den letzten Runden fehlte, kam retour.“

Mario Kuester, Trainer Ruden:  „Wir haben die Partie in der ersten Hälfte über weite Strecken dominiert, eine Topchance aus kürzester Distanz ausgelassen und dann aus einem Eigenfehler das Tor bekommen. Wir haben einen Toten zum Leben erweckt und müssen uns die Niederlage selbst zuschreiben. Aber dennoch Gratulation an Rückersdorf. Es wird sicherlich wieder aufwärts gehen.“

Die Besten: Omelko, Brecko bzw. Keiner

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Thomas LOIK vom FC Hermagor hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung