Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ganz wichtiger Heimsieg der SF Rückersdorf über Sirnitz

SF Rückersdorf
SGA Sirnitz

Am Freitag empfingen die SF Rückersdorf vor eigenem Publikum den Tabellenachten SGA Sirnitz. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen und vor allem die Chance auf den Klassenerhalt wahren. Am Ende klappte es dann wirklich und Rückersdorf jubelte über einen hart erkämpften 2:1-Sieg. 


Klemen Ofic trifft nach 23 Minuten

In der ersten Halbzeit zeigen die Sportfreunde Rückersdorf eine engagierte und gute Leistung. Klemen Ofic verwertet in Minute 23 einen Elfmeter zum 1:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Dieser Strafstoß wurde nach einem Foul von Gästegoalie Reinsperger an Paul Uster gegeben, wobei die Sirnitzer dies allerdings nicht so sahen. Die Heimischen lassen in weiterer Folge nicht viel zu und so kommt Sirnitz eigentlich zu keinen wirklich zwingenden Ausgleichschancen. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Anschlusstreffer kommt zu spät

In der 47. Minute bewahrt Lovro Splichal mit dem Treffer zum 2:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich nach schöner Vorarbeit von Paul Uster in die Torschützenliste ein. Sirnitz übernimmt jetzt aber das Kommando und kommt zu einer Vielzahl an guten Gelegenheiten, doch ins Tor will das Runde lange nicht. In Minute 91 fasst sich Raphael Schusser ein Herz und vollendet nach einem weiten Pass an die zweite Stange, welcher per Kopf verlängert wird, eiskalt zum 2:1. Der Anschlusstreffer kommt aus Sicht der Gäste aber zu spät und Rückersdorf bringt die knappe Führung über die restliche Zeit.

Markus Deutschmann, Obmann der SF Rückersdorf: "Unsere Mannschaft zeigte eine sehr ambitionierte und engagierte Leistung. Wir haben den Kampf gegen den Abstieg angenommen und wollten zuhause unbedingt diese drei wichtigen Punkte holen. Wir waren in der ersten Hälfte spielerisch besser, haben wenig zugelassen, erarbeiteten uns Chancen und gingen verdient in Führung. Nach dem 2:0 gab es eine Phase, wo wir zu wenig investiert haben und auf Sicherheit spielten. Die zweite Halbzeit geht an die Gäste. Sirnitz kam zu guten Möglichkeiten und wenn ihnen der Anschlusstreffer früher gelungen wäre, hätte es spannend werden können."

Günther Vidreis, Trainer der SGA Sirnitz: "Das war eine unglückliche Niederlage. Der Strafstoß für Rückersdorf war nicht gerechtfertigt und uns wurde nach einem Foul an Raphael Schusser ein klarer Elfmeter vorenthalten. Wir haben in der zweiten Halbzeit fast nur mehr auf ein Tor gespielt und hätten uns ein Unentschieden verdient."

Die Besten: Paul Uster, Nik Burkeljca bzw. Raphael Schusser, Elias Zarre, Michael Golznig

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Michael Unterassinger vom SK Grafendorf hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung