Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Unterliga West

Seeboden verbreitert den Kader und setzt auf Weitblick!

Der SV Seeboden aus der Unterliga West  erarbeitete sich im Herbst 20 Punkte und überwintert an der elften Stelle der Tabelle. Mit neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist die Ausgangslage nicht schlecht, zu sicher darf man sich aber noch nicht sein. Im Gespräch mit Trainer Martin Abwerzger stellte sich heraus, dass die Seebodner den Kader etwas erweitert haben und in Zukunft voll auf die nachdrückenden Spieler der 1b-Elf setzen wollen. Auf Legionäre will man so gut es geht verzichten.

Vier Neuzugänge

"Mit Burusic (reaktiviert), Unterlass (1b), Anderwald (Obermillstatt) und Pichelkastner (Spittal) haben wir unseren Kader doch deutlich verbreitern können und das sollte zumindest reichen, um im Frühjahr den Klassenerhalt bald gesichert zu haben", erklärt SV Seeboden-Trainer Martin Abwerzger im Interview mit ligaportal.at. Als einziger Abgang wird Jonas Oberzaucher angeführt, der zum SV Obermillstatt wechselt.   

Sobe web A39322

Foto (Sobe-Archiv): Anton Burusic streift im Frühjahr wieder den Dress des SV Seeboden über!

Keine Legionäre

"Auf Legionäre wollen wir in Zukunft gänzlich verzichten und mit Weitblick auf die Spieler aus den eigenen Reihen, der zweiten Mannschaft bzw. aus der näheren Umgebung setzen", geht man in Seeboden den Weg in Zukunft mit eigenen Spielern.  

bannerdabringer

Gesichertes Mittelfeld als Ziel

"Unser Ziel ist es, im Frühjahr schellstens den Klassenerhalt zu fixieren und einen Platz im gesicherten Mittelfeld, also zwischen Platz 6 und 11, zu erreichen", schließt Trainer Martin Abwerzger ab.

ligaportal.at wünscht eine erholsame Winterpause, eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg in der Frühjahrssaison!  

  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus