Unterliga West

Willi Kanduth, SV Arnoldstein: "Klassenerhalt muss geschafft werden!"

unterhaus.at hat in den letzten Wochen ja mit den Obmännern und Sektionsleitern der Vereine gesprochen und auf die abgelaufene Herbstsaison zurückgeblickt. Jetzt lassen wir die Trainer zu Wort kommen, und haben diesmal Willi Kanduth vom SV Arnoldstein zu einem Telefoninterview gebeten. Kanduth betrachtet die Frühjahrssaison recht nüchtern, und hofft mit seiner Truppe den Klassenerhalt schaffen zu können. Wie der Trainer über die Frühjahrssaison genau denkt, wie die Trainingsintensität aussieht und wie er die Neuverpflichtungen einschätzt, erfahren Sie nur hier auf unterhaus.at.

unterhaus.at: „Wie oft trainiert ihr in der Woche und wie intensiv wird die Vorbereitung für die kommende Saison?“

Willi Kanduth: „Wir spulen zur Zeit vier Trainingseinheiten pro Woche ab und bestreiten am Wochenende noch ein bis zwei Vorbereitungsspiele. Für uns ist die Vorbereitung immens wichtig. Wir sind zur Zeit zweimal in der Halle und zweimal am Platz, sofern es der Boden zulässt.“

unterhaus.at: „Welche sportlichen Ziele verfolgt der SV Arnoldstein im Frühjahr?“

Willi Kanduth: „Unser Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt, und das wird ein schweres Stück Arbeit. Noch kandutharnoldsteindazu muss man hoffen das man von Verletzungspech verschont bleibt und dass die Neuverpflichtungen auch Verstärkungen sind. Es wäre extrem wichtig nicht abzusteigen, denn es kommen viele junge Spieler nach, die in ein, zwei Jahren erst reif werden für die Unterliga. Diese Spieler sind ein Versprechen für die Zukunft.“

unterhaus.at: „Gibt es gewisse Bereiche im Team an denen ihr im Winter speziell arbeiten müsst?“

Willi Kanduth: „Wir müssen unsere Defensive komplett umbauen. Vor allem auf den Außenpositionen müssen wir uns komplett neu formieren. Tormann werden wir mit Martin Koller vom VSV ja einen sehr guten haben, er sollte der Abwehr dann auch einen gewissen Rückhalt geben und vom Tor aus dirigieren.“

unterhaus.at: „ Wer wird ihrer Meinung nach Meister in der Unterliga West?“

Willi Kanduth: „Ich denke es wird ein Zweikampf zwischen Radenthein und Steinfeld. Von den Möglichkeiten her müsste eigentlich Radenthein die besseren Chancen haben, aber Steinfeld wird sicher auch alles unternehmen um den Titel zu holen.“

unterhaus.at: „ Wer wird den Gang in die 1. Klasse antreten müssen?“

Willi Kanduth: „Wenn ich das wüsste, sollte ich jede Woche einen Totoschein aufgeben. Nein, im Ernst, da kann ich keinen Tipp abgeben, ich hoffe nur dass wir nicht dabei sind. Wir spielen in den ersten sechs Runden gegen alle hinteren Mannschaften, deswegen wird der Start in das Frühjahr so extrem wichtig werden.“

unterhaus.at: „Wie schätzen Sie die Neuverpflichtungen ein?“

Willi Kanduth: „Wie gesagt, wir haben eigentlich eine komplette Abwehr verloren, das ist unser Hauptproblem. Koller und Dzombic sind sicher echte Verstärkungen, zumindest hoffe ich das. Rrustemi, der von Landskron kam, hat Potential, muss sich aber, gleich wie auch alle anderen Spieler, erst beweisen. Im Training und den zahlreichen Testspielen können sich alle Spieler in den Vordergrund drängen.“

unterhaus.at bedankt sich für das interessante Gespräch.

Jetzt Fan werden von unterhaus.at/Kärnten!

Foto: Sobe

von Redaktion

 

Ligaportal-Hallencup: 16 Standorte – 256 Teams – 2500 Spieler – jetzt anmelden!

Kommentare powered by Disqus
Organisierte Trainingslager bei Ligaportal buchen
Ligaportal-Kongress veranstaltet von Ligaportal und IPO
Torschützenliste Kärnten
 

Top Live-Ticker Reporter