Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Steinfeld überrascht mit Remis gegen Nötsch, hätte sich aber sogar den Sieg verdient

In der zehnten Runde der Unterliga West kam es am Sonntag zum Spiel der SG Steinfeld gegen den ATUS Nötsch. Steinfeld präsentierte sich in diesem Spiel überhaupt nicht wie ein Tabellscnschlusslicht und brachte Nötsch arg in Bedrängnis. Trotzdem reichte es für die Gaspersic-Elf am Ende nicht für den ersten Saisonsieg, und da man sich den Ausgleichstreffer zum 2:2 erst in Minute 91 einfing, zeugte das dann doch wieder von einer gewissen Unreife der Steinfelder.   Jetzt Trainingslager buchen! 

Ausgeglichene erste Halbzeit 

Steinfeld startete für Nötsch überraschend stark in die Partie und kam durch Patrick Lagger und Roman Gaspersic auch gleich zu zwei guten Möglichkeiten. In der 25. Minute versenkte Spielertrainer Roman Gaspersic dann einen Freistoß aus gut 25 Metern zum 1:0 im Nötscher Gehäuse. Gleich danach gab es Elfmeteralarm nach Foul an Gaspersic im Strafraum der Nötscher, doch die Pfeife von Schiri Schlacher blieb zum Entsetzen der Heimischen stumm. In der 36. Minute nahm Mario Skina dann einen langen Ball über die Abwehr der Steinfelder schön an und schoss vom Sechszehnereck zum 1:1 ein. Noch vor der Pause gelang Steinfeld aber erneut der Führungstreffer. Mitja Zatkovic verlud zwei Nötscher Verteidiger und netzte zum umjubelten 2:1 ein, was dann auch gleichzeitig der Pausenstand war.

Last-Minute-Ausgleich

Auch in der zweiten Halbzeit blieb Steinfeld aktiv und zeigte sich um Klassen besser, als in den letzten Spielen. In der 67 Minute gab es nach Foul an Niklas Hinteregger erneut Elferalarm, doch wieder sah Schiri Schlacher die Situation anders. In der 70. Minute knallte Patrick Lagger das Leder aus 20 Metern an die Querlatte, Nötsch war zu diesem Zeitpunkt mit dem 1:2 aus ihrer Sicht also doch recht gut bedient. In der 91. Minute musste Steinfeld dann aber doch wieder Lehrgeld bezahlen, denn Nötsch gelang durch Philipp Kofler doch noch der Ausgleich zum 2:2 endstand.

Nicole Egger, Sektionsleiterin der SG Steinfeld: "Aufgrund der kämpferischen Leistung hätten wir uns heute sicher den Sieg verdient. Leider zwei verlorene Punkte."

Manuel Prettenthaler, Trainer des ATUS Nötsch: "Wir sind mit dem Remis natürlich nicht wirklich zufrieden, auch wenn der Ausgleich spät und glücklich fiel. Wenn Du vorne dabei bist, gelingt Dir in so einem Spiel noch der Ausgleich, wenn Du hinten drinnen stehst, wie Steinfeld, kassierst Du eben noch ein Tor."

Die Besten: Morgenstern, Lagger, Zatkovic bzw. Keiner 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter