Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Seeboden nimmt drei Punkte aus Nötsch mit nach Hause

ATUS Nötsch
SV Seeboden

Am Sonntag traf ATUS Nötsch in der Unterliga West auf SV Seeboden am Millstättersee. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen und das sollte ihnen auch gelingen. Mehr noch - Martin Abwerzger und sein Team durften über einen glatten Auswärtsdreier jubeln. 

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Keine Tore in Halbzeit 1

Das Spiek ist in Halbzeit eins sehr ausgeglichen. Keine der Mannschaften kann sich ein echtes Übergewicht erarbeiten und so fallen auch keine Tore. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Reinhold Theurl Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Seeboden in Durchgang zwei mit Blitzstart

Markus Wandaller befördert in der 47. Minute den Ball über die Linie und stellt nach einem Freistoß von Peric mit einem Kopfball ins Kreuzeck auf 0:1. Seebdoen kommt dann zu zwei huten Chancen die Führung auszubauen, aber auch Nötsch hätte bei etwas mehr Glück den Ausgleich erzielen können, doch da zeigt sich Gäste-Tormann Brugger mit einer sensationellen Parade unbezwingbar. Der Schiedsrichter zeigt in der 68. Minute die rote Karte: Pascal Wieser darf bzw. muss nach einem Torraub bereits früher unter die Dusche.  Jetzt muss Nötsch, wenn auch numerisch unterlege, aufmachen und das weiß Seebdoen prompt zu nützen. Arno Unterlerchner versenkt das runde Leder mit einem Schuss aus 16 Metern genau ins Kreuzeck im Eckigen - neuer Spielstand nach 84 Minuten: 0:2. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Seeboden darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Manuel Prettenthaler, Trainer ATUS Nötsch: "Wenn man keine Tore schießt, bekommt man sie. Eine alte Fußballweisheit, die sicjh heute wieer bewahrheitet hat. Ich jammere normalerwesie nicht über dei Unparteiischen, wir wurden heute aber einige Male schlimm benachteiligt. Es hätte zumindest einen Elfer für uns geben müssen."

Martin Abwerzger, Trainer Seeboden: "Ein Pauschallon an die ganze Mannschaft. Aufgrund der Anzahl an Chancen war das sicher ein verdienter Sieg für uns."

Die Besten: A. Sternig bzw. Pauschallob

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung