Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Penk wird für aufopfernden Kampf wieder nicht belohnt - Nußdorf entscheidet Spiel in den Schlussminuten!

FC-WR Nußdorf
SV Penk/Reisseck

Am Samstag traf in der 11. Runde der Unterliga West der Tabellenneunte FC-WR Nußdorf/Debant vor heimischem Publikum auf den Tabellenfünfzehnten SV HPV Penk/Reisseck. FC-WR Nußdorf/Debant verlor in Runde 10 mit 3:4 gegen SV Sachsenburg, während der SV HPV Penk/Reisseck 2:2 gegen TSU Matrei remisierte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV HPV Penk/Reisseck mit 2:1 das bessere Ende für sich - diesmal gingen aber wieder die Osttiroler als Sieger vom Platz.


Stefan Noisternig bringt Penk in Führung

Die Gäste aus Penk zeigen sich auch diesmal als starker und unguter Gegner, da man um jeden Ball kämpft und den Gegener vor allem mit gefährlichen langen Bällen in Schwierigkeiten bringt. Bei Nußdorf herrscht nach der letzten Niederlage etwas Verunsicherung und das können die Mölltaler prompt ausnützen. In Minute 29 fasst sich Stefan Noisternig ein Herz und verwertet überlegt zum 0:1. Nach 38 Minuten bleibt Gästetormann Edlinger dann aber nur zweiter Sieger und Thomas Infeld trifft zum 1:1-Ausgleich. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Späte Tore bringen die Entscheidung

In der zweiten Halbzeit bleibt die Partie offen und weiter hart umkämpft. Als Penk schon auf das sechste Remis in Folge spekulierte, schlug Nußdorf eiskalt zu. In Minute 85 drückt Dominik Sporer den Ball über die Linie und stellt auf 2:1. Knapp danach gibt es einen Elfmeter für die Heimsichen, doch Heimo Edlinger hält und somit bleibt die Partie noch immer heiß. Im Anschluss daran findet der Penker Tormann aber erneut in Thomas Infeld seinen Meister, der in der 92. Minute gekonnt auf 3:1 stellt. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der FC-WR Nußdorf als Sieger vom grünen Rasen und besiegt Penk mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team im Derby gegen Rapid Lienz beweisen, der SV Penk/Reisseck trifft auf SV Rosegg und hofft auf den ersten Saisonsieg.

Ibel Alempic, Trainer Nußdorf/Debant: "Penk hat gut gekämpftt und so war die Partie auch bis zum Schluss offen und spannend. Bei uns war nach der letzten Niederlage etwas Krampf drinnen, am Ende haben wir aber, da wir auch noch einen Elfmeter vergeben haben, sicher verdientr gewonnen."

Jürgen Pichorner, Trainer Penk: "Wir mussten einige Umstellungen vornehmen und hatten einige Abstimmungsprobleme. Die Niederlage müssen wir uns leider wieder selbst zuschreiben, das war nicht nötig. Aber wir kämpfen weiter und werden sicher bald für den Kampfgeist belohnt werden."

Die Besten: Klancar, Maierbrugger, Infeld bzw. Keiner

FC-WR Nußdorf - SV Penk/Reisseck

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Thomas LOIK vom FC Hermagor hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung