Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Penk gewinnt mit letztem Aufgebot in Seeboden knapp aber verdient!

SV Seeboden
SV Penk/Reisseck

In der 16. Runde der Unterliga West duellierten sich der Tabellenzehnte SV Seeboden am Millstättersee und der Tabellenfünfzehnte SV HPV Penk/Reisseck. In der letzten Runde verlor SV Seeboden am Millstättersee mit 0:6 gegen WSG VAO Radenthein und wollte sich natürlich rehabilitieren. Das ging aber gehörig in die Hose, denn eine aufopfernd kämpfende Mannschaft aus Penk gewann am Ende knapp mit 1:0.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Es entwickelt sich ein Duell auf Augenhöhe, in dem vor allem Penk mit tollem Einsatz und viel Kampfgeist überrascht. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Florian Fuchs erzielt Siegtor und lässt mitgereiste Fans jubeln

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Partie offen, Seeboden enttäuschte auf heimsicher Anlage aber immer mehr. Florian Fuchs nützt in Minute 65 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nachdem eine hoher, langer Ball mit dem Kopf in den Strafraum verlängert wurde mit einem Lupfer über den Tormann zum 0:1 ab. Penk ist damit verdient in Führung, doch Seeboden bekommt mit einemn Elfmeter dann doch noch die Chance auszugleichen. Bernhard Abwerzger scheitert mit dem Strafstoß aber am glänzend reagierenden Luca Untergantschnig und so bleibt es bis zum Ende beim 0:1. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SV Penk/Reisseck darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Martin Abwerzger, Trainer des SV Seeboden: "Das war die mit Abstand schlechteste Saisonleistung von uns und der Sieg geht für Penk aufgrund des Kampfgeistes und Einsatzes auch völlig in Ordnung."

Jürgen Pichorner, Trainer des SV Penk: "Es war bloß ein Wunschgedanke, dass wir hier etwas mitnehmen, denn es haben uns neun Spieler gefehlt. Jeder am Platz hat heute alles reingehauen und der Sieg am Ende natürlich glücklich, aber sicher verdient."

Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung