Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Thal/Assling zeigt erneut Heimstärke und biegt Sachsenburg mit 2:1

URC Thal/Assling
SV Sachsenburg

In der 3. Runde der Unterliga West duellierten sich der Aufsteiger und derzeit Tabellensechste URC Thal/Assling und der Tabellensiebte SV Sachsenburg. In der letzten Runde verlor URC Thal/Assling mit 1:3 gegen Penk/Reisseck. Diesmal war das Glück wieder auf Seiten der Hanser-Elf, die sich mit viel Leidenschaft und dem bereits bekannten Heimvorteil im Rücken drei Punkte sicherte. Sachsenburg haderte aber sehr mit einigen Schirientscheidungen.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Es entwickelt sich eine mittelmäßige Partie, in der Thal aber die Chance hat, in Führung zu gehen. Doch diese wird nicht genützt. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Markus Piuk einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Sachsenburg mit Blitzstart - Thal dreht die Partie

Florian Oberrisser bewahrt in der 49. Minute die Übersicht und verwandelt nach einem Eckball präzise per Kopf zum 0:1. In Minute 57 setzt sich Lukas Juen im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt mit einem Aufsitzer von der Seite auf 1:1. In weiterer Folge bleibt der Tormann der Gäste nach 88 Minuten erneut nur zweiter Sieger und Denis Kerrniqi trifft, nachdem er Penker ausspielte, zum 2:1. Sachsenburg sah in dieser Situation aber zuvor ein Foul des Torschützen und fühlt sich ungerecht behandelt. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht die URC Thal/Assling als Sieger vom grünen Rasen und besiegt den SV Sachsenburg mit 2:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team im Osttiroler Deby gegen Rapid Lienz beweisen, Sachsenburg trifft auf Aufsteiger SK Kirchbach und hofft auf einen Sieg.

Markus Hanser, Trainer der URC Thal/Assling: "Sachsenburg hat eine Top-Mannschaft und ist spielerisch sehr gut. Wir sind mit Leidenschaft aufgetreten und waren auf dem eigenen Rasen aggressiv. Wir hätten in der ersten Halbzeit in Führung gehen können. Nach der Pause erzielte Sachsenburg das 1:0 und wir hatten Glück, denn sie hätten sogar auf 2:0 erhöhen können. Danach hatte Pascal Kofler eine riesige Chance auf den Ausgleich, welche wir leider noch nicht nutzen konnten. Wir spielten weiter mit viel Leidenschaft, sind super zurückgekommen und haben am Ende verdient gewonnen. Es ist auch zu erwähnen, dass die Schiedsrichter in diesem Spiel auf nassem Boden eine sehr gute Leistung brachten."

Stefan Wallner, SV Sachsenburg: "Die erste Halbzeit war von beiden Mannschaften mittelmäßig. Es war ein Hin und Her, ohne zwingende Torchancen. Wir kamen wie ausgewechselt aus der Pause und erarbeiteten uns eine Möglichkeit nach der anderen. Wir gingen in Führung und ein paar Minuten später erzielte Roman Gaspersic das 2:0, welches uns wegen Stürmerfoul aberkannt wurde, was unserer Meinung nach eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters war. Aus dem Nichts erzielte Thal/Assling den Ausgleich. Danach plätscherte das Spiel wieder so dahin und kurz vor Schluss gab es eine weiter gravierende Fehlentscheidung: Der gegnerische Stürmer schupfte Florian Oberrisser und erzielte daraufhin das 2:1, in diesem Fall hätte es ein Foul geben müssen. Es war aus unserer Sicht eine katastrophale Schiedsrichterleistung und drei verlorene Punkte, denn uns wurde ein reguläres Tor aberkannt und der Siegestreffer von Thal/Assling war irregulär."

Die Besten: Trojer, Moser, Juen, Kerrniqi bzw. Kamnig, Leininger

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Adrian Lippnig vom ASKÖ Mittlern hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung