Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Nord

Hausbrunn erreicht Ziele in Hinrunde - Junges Team soll noch konstanter werden

Nach einem vierten Rang in der Vorsaison blieb die Mannschaft des SV Hausbrunn im Sommer zusammen und wurde auf zwei Positionen gezielt verstärkt. Die junge Truppe setzte sich einen Platz unter den Top 5 als Ziel für den Herbst, dieses konnte auch erreicht werden. Als Fünfter der 1. Klasse Nord sammelte der Verein 25 Zähler, die Defensive zeigte sich stabil und ließ nur 15 Gegentore zu. Im Frühjahr will man die Leistungen aus der Hinrunde über die vollen 90 Minuten zeigen, drei länger verletzte Akteure kehren in den Kader zurück, weshalb Hausbrunn am Transfermarkt nicht aktiv werden muss.

Highlight des Herbstes: Sieg in Poysdorf

"Unser Team hat sich im Sommer nicht verändert, wir haben noch zwei Spieler dazubekommen und haben uns gemeinsam als Ziel einen Platz in den Top 5 gesteckt und wollten nicht mehr als 20 Gegentore bekommen. Von Außenstehenden wurden wir teilweise zu Mitfavoriten auf den Titel gemacht, dies war aber nie ein Thema. Wir stehen zurecht in den Top5, haben unsere Ziele erreicht", zieht Hausbrunns Trainer Jürgen Hammer eine positive Bilanz und ergänzt: "Wir haben eine sehr junge Mannschaft, die Stimmung ist super. Eines der Highlights im Herbst war sicher der Sieg in Poysdorf, was uns jetzt noch fehlt ist die Konstanz."

Neben dem taktischen Bereich will man laut dem Trainer genau an dieser Konstanz arbeiten, um auch über 90 Minuten gute Leistungen zeigen zu können. Im Herbst waren es oft 60, 70 Minuten, in denen das Team überzeugen konnte, dies ist laut Jürgen Hammer der Jugend der Mannschaft geschuldet.

Drei Spieler kehren in Kader zurück

Nach dem heutigen Stand bleibt der Kader der Kampfmannschaft unverändert, "wir haben keine große Not, neue Spieler dazu zu holen. Natürlich haben auch wir Gespräche geführt, es gab aber keinen Grund aktiv zu werden", so Hausbrunns Coach. Dominik Schüller soll im Laufe der Rückrunde nach längerer Verletzungspause wieder in den Kader stoßen, auch Oliver Straka und Matthias Thiem sind am Weg zurück ins Team.

Ende Jänner startet Hausbrunn mit der Vorbereitung, in dieser Phase sind auch sechs bis sieben Tests gegen teilweise stärkere Gegner geplant. Angesprochen auf die Ziele für das Frühjahr und auf die Titelkandidaten in der Liga meint Jürgen Hammer: "Wir werden uns zu Beginn der Vorbereitung mit dem Team zusammensetzen und gemeinsam unsere Zielvorstellungen formulieren. Wir hoffen, dass wir noch in der Tabelle nach oben etwas gutmachen können. Titelfavorit ist für mich ganz klar Eckartsau, sie waren im Herbst sehr konstant, haben die beste und stabilste Mannschaft der Liga."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus